31. August 2012 14:33 Uhr

: Beinbruch oder Grippe: Krankschreibung muss lückenlos sein

«
1/1
»

Die «Gelben» sollten vollständig sein: Sind Krankschreibungen lückenhaft, erlischt der Anspruch auf Krankengeld. Foto: Jens Büttner 

Landshut - Ein gebrochenes Bein, eine schwere Grippe oder psychische Beschwerden: Wer durch Krankheit arbeitsunfähig wird, bekommt Krankengeld. Bei der Krankschreibung gibt es jedoch einiges zu beachten.

Krankschreibungen müssen bei längeren Erkrankungen lückenlos sein. «Andernfalls geht der Anspruch auf Krankengeld verloren», erklärt Zeljka Pintaric von der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) in Landshut. Dafür reiche schon eine Unterbrechung von einem Tag. «In diesem Fall gibt es bis auf wenige Ausnahmen kein Krankengeld.»

Patienten sollten immer bedenken: «Die Folgekrankschreibung vom Arzt muss bereits ausgestellt worden sein, bevor die alte abläuft», sagt Pintaric. Denn grundsätzlich gelte eine Krankschreibung immer erst einen Tag nach der Ausstellung. Wer also beispielsweise bis Mittwoch krankgeschrieben ist, muss spätestens an diesem Tag die neue Krankschreibung abholen. «Denn diese gilt dann erst ab Donnerstag.»

Ein weiteres Beispiel: Die Krankschreibung ist bis zum Freitag ausgestellt, der Patient geht aber erst am Montag zum Arzt. «Das ist zu spät», sagt Pintaric. «Denn auch das Wochenende zählt bei der Berechnung mit.» In diesem Fall hätte der Patient also spätestens am Freitag seine Krankschreibung verlängern lassen müssen.

Service:

Zu gesundheitlichen und gesundheitsrechtlichen Fragen gibt die Unabhängige Patientenberatung Deutschland Auskunft unter der kostenfreien Rufnummer 0800 011 77 22


Freizeit & Co.
ANZEIGE
Wellness und Fitness

Kampf der schlechten Laune - Licht, Bewegung und Schokolade

Saarbrücken - Das trübe Wetter dauert seit Monaten an. Müdigkeit und miese Stimmung sind da bei vielen vorprogrammiert. Man kann sich dem hingeben und schlecht gelaunt durch den Tag gehen - oder dem Winterblues den Kampf ansagen. Und so klappt es:

Neuer Gesundheitstrend: Kneippen im eigenen Badezimmer

Köln (dpa/tmn) - Wassertreten, eiskalte Schenkelduschen und Fußbäder mit Kräutern: Kneipp-Kuren fördern die Gesundheit. Da das Badezimmer immer mehr zum Wellnessraum wird, verwundert es nicht, dass Einrichter nun auch Fußbecken und Kneippschläuche einbauen. (von Gespräch: Simone Andrea Mayer, dpa)

Fit werden im Alltag: Die Energie des jungen Jahres nutzen

Saarbrücken - 2015 ist jung, die guten Vorsätze sind noch frisch. Ideale Bedingungen also, aktiv und gesund ins Jahr zu starten. Wie das mit einfachen Mitteln im Alltag gelingt, erklärt die Sportexpertin Uschi Moriabadi.

Sonderveröffentlichungen
Rund um die Ernährung

Alnatura ruft Sesammus zurück - Salmonellen nachgewiesen

Bickenbach - Salmonellen-Gefahr bei Paste aus Sesammus. Deshalb ruft das Bio-Handelsunternehmen Alnatura diese Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9. Mai 2016 zurück.

Für Smoothies nur ein Drittel Grünzeug nehmen

Berlin - Grüne Smoothies sind super gesund und machen ordentlich satt. Damit die Rohkost-Drinks auch lecker schmecken, brauchen sie aber eine gute Portion Obst.

Brunnenkresse und Japan-Senf bekämpfen Bakterien

Berlin - Viele Kräuter aus dem Garten enthalten Senföle, die Erkältungen vorbeugen können. Sie wirken entzündungshemmend und bekämpfen Bakterien. Dazu zählen beispielsweise Japan-Senf und die Brunnenkresse. Und wie bereitet man sie zu?

Fisch vor dem Tieffrieren eine Glasur verpassen

Bonn - Wer einen ganzen Fisch gekauft hat, diesen aber nicht direkt verarbeiten will, sollte eine Glasur aus einer feinen Eisschicht anwenden. Diese macht einen tiefgefrorenen ganzen Fisch länger haltbar.

Quinoa ist die Proteinbombe unter den Getreidearten

Bonn - Kleine weiße Körner, die nichts mit Vogelfutter zu tun haben: Quinoa ist eine glutenfreie Getreidesorte. Somit eignen sich die Körner für Menschen, die allergisch auf den Eiweißstoff in Weizen, Roggen und anderen Getreidesorten reagieren.

Gotteslachs eignet sich gut zum Braten und Grillen

Berlin - Er ist optisch ein Hingucker: der Gotteslachs, auch Opah genannt. Sein Fleisch ist fest und sehr schmackhaft. Am besten wird er gegrillt oder gebraten.

Berichte

Forscher suchen Wege zur Verlangsamung des Alterns

Rostock - Ein langes Leben bei guter Gesundheit wünschen sich wohl die meisten Menschen. Nur wie geht das? Rostocker Forscher wollen mit einem Langzeitprojekt dem Altern auf die Spur kommen. (von Von Joachim Mangler, dpa)

Entspannung unmöglich: Das Restless-Legs-Syndrom

München - Es zuckt in den Beinen, unkontrolliert und oft sogar unwissentlich: Das sogenannte Syndrom der unruhigen Beine macht sich vor allem in der Nacht bemerkbar. Helfen kann eine Ursachenforschung. (von Von Nicola Menke, dpa)

Die Mischung macht's: Psychotherapie und Medikamente

München - Psychotherapie oder Medikamente? Die Frage ist erstens nicht pauschal zu beantworten und zweitens sogar falsch gestellt. Denn oft ist die richtige Behandlung bei psychischen Problemen die intelligente Kombination aus beidem. (von Von Arnd Petry, dpa)