Arminia Bielefeld auf Twitter & Facebook

Unser Service... Alle Arminia-Artikel exklusiv auf Facebook

Spieler-Beobachtungen
Florian Hartherz – Ein spezieller „Mann des Tages“

Foto: Guido Kirchner (Guido Kirchner)
1

Bielefeld – Nicht wenige der nach Bochum mitgereisten Arminen rieben sich die Augen: Florian Hartherz schießt einen Freistoß perfekt in den Knick. Im Spiel an der Castroper Straße überzeugte Hartherz zudem mit seiner kämpferischen Leistung, hatte aber auch einige riskante Aktionen. Mit dieser „Bandbreite“ an Technik ist Hartherz ein besonderer Mann des Tages – und ein besonderer Mann für Arminia.

Hartherz wirkt immer etwas ungelenk, seine Aktionen scheinen immer etwas langsam. Seine Zweikämpfe an der Eckfahne, an der Seitenauslinie, im Strafraum machen einen riskanten Eindruck. Ja, bei Hartherz war und ist der eine oder andere Schnitzer dabei.

Grundsätzlich gehen die meisten Aktionen dann doch „irgendwie immer gut“. Und tatsächlich passieren die ganz groben Schnitzer nur sehr selten. Viele werden auch durch Mitspieler ausgebügelt. Es ist aber nachvollziehbar, dass viele Fans, die bei einem Zweikampf in der Defensive den Ball lieber möglichst schnell auf der Tribüne als vielleicht beim Gegner sehen, dem Linksverteidiger durchaus kritisch gegenüber stehen.

Überdurchschnittliche Zweikampfquote

Wahrscheinlich ist das, was Hartherz da so macht, auch souveräner, als es auf Tribünengäste wirkt. Denn das „irgendwie immer gut gehen“ gilt auch für die Offensivaktionen des Florian Hartherz. Er bietet sich auf dem linken Flügel immer als Anspielposition an. Seine Flanken sind gefährlich. Spätestens der Freistoß in Bochum zeigt, dass Hartherz ein durchaus feines linkes Füßchen hat. Zudem ist Hartherz ein Kämpfer.

An Einsatz und Motivation mangelt es ihm nicht, auch das ist zu sehen. Seine Zweikampfquote ist ihm Vergleich zu allen Verteidigern der Zweiten Liga überdurchschnittlich. Er hat die fünftbeste Laufleistung aller Zweitligaspieler. Im DSC-Kader wird er dabei nur von Manuel Prietl übertroffen.

Florian Hartherz brauchte seine Zeit, um bei Arminia anzukommen. Seit er sich den Blauen im Sommer 2016 anschloss, schien der 24jährige Hartherz wie ein Fremdkörper im Team. Seine Position im Kader und auf dem Feld blieb lange unklar. 

Vertragsverlängerung?

Rüdiger Rehm setzte ihn kaum ein. Unter Kramny spielte er im linken Mittelfeld. Erst Jeff Saibene machte ihn zum linken Außenverteidiger und zum Stammspieler. In der „Prä-Jeff-Ära“ hatte Hartherz lediglich drei Spiele über die volle Distanz bestritten. Es brauchte also seine Zeit, bis er ankommen und wachsen konnte. Dass Florian Hartherz sich stetig steigert, ist auch zu sehen.

Und da scheint noch mehr zu gehen. Mit 47 Spielen, zwei Toren und vier Vorlagen ist Florian Hartherz so etwas wie eine heimliche Stammkraft bei Arminia geworden. Eine Stammkraft, deren technische Bandbreite irgendwo zwischen riskantem Verteidiger und brillantem Freistoßschützen liegt.

Die Neue Westfälische sieht bei ihm gute Chancen für eine Vertragsverlängerung. Wenn sich Hartherz‘ Entwicklung fortsetzt, warum nicht? Jeff Saibene zumindest setzt auf ihn. Und dass der ein gutes Beurteilungsvermögen hat, steht außer Frage.

Tabelle

23. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
3Holstein2343:311237
4S´hausen2326:19735
5Arminia2336:32434
6Duisburg2335:35034
7Ingolstadt2332:24833

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

24. Spieltag
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden
Freitag, 23. Februar, 18.30 Uhr
Zweitliga-Spielplan | Arminia-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Arminia-Termine

  Derzeit keine Termine  

 

Tabelle

23. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
3Holstein2343:311237
4S´hausen2326:19735
5Arminia2336:32434
6Duisburg2335:35034
7Ingolstadt2332:24833

Arminia