Borussia Dortmund
13. Juli 2012 18:39 Uhr

Beim FC Brügge: Hauptperson Ivan Perisic schaut beim BVB-Test nur zu

«
1/1
»

Bei der EM dabei für die Kroaten: Ivan Perisic vom BVB. (DeFodi.de (DeFodi.de))

Von Dirk Krampe

DORTMUND - Die zweite Testpartie des BVB am Samstag beim FC Brügge (Anstoß 14.30 Uhr) ist noch Bestandteil der Ablösevereinbarung beim Wechsel von Ivan Perisic vor zwölf Monaten, die Hauptperson aber wird nur als Zuschauer zugegen sein.

Weil Perisic die letzten Tage seines Urlaubs genießt und wie die polnischen und deutschen Nationalspieler noch nicht wieder im Training des Deutschen Meisters ist, muss Trainer Jürgen Klopp ein weiteres Mal improvisieren. Die ihm verbliebenen Profis, die seit nun elf Tagen im Training sind, sollen erneut nicht länger als 45 Minuten belastet werden.

Polen kehren zurück

Einen Teil der U23-Akteure wird Klopp zurück an BVB II-Trainer David Wagner geben, der im Gegenzug erneute Amtshilfe leistet und Akteure abstellt, die noch nicht „oben“ gefordert waren. Die Personalknappheit erfährt am Montag deutliche Milderung – dann erwartet der BVB die polnischen Nationalspieler Lukasz Piszczek, Robert Lewandowski und Jakub Blaszczykowski nach ihrem EM-Urlaub zurück im Training. Perisic hat noch bis Mittwoch frei. Am gleichen Tag spielt der BVB abends bei RW Erfurt.
Quelle: Ruhr Nachrichten

Fußball
Hier geht's direkt zum BVB-Forum
Über alle Themen rund um Borussia Dortmund diskutieren die Fans hier im westline-Forum. Mitreden kann man hier: BVB-Forum
BVB
ANZEIGE
Die BVB-Kolumne

Kevin Nicholls kommentiert: Die BVB-Kolumne 172: Was wird es dieses Jahr geben?

BVB-Kolumnist Kevin Nicholls stellt sich diese Woche die Frage der Fragen vor Saisonstart: Was wird es dieses Jahr geben? Um den BVB macht er sich weniger Sorgen, dafür um die Ligakonkurrenten. (von Kevin Nicholls)