Borussia Dortmund bei Facebook

Unser Service... Alle BVB-Artikel exklusiv auf Facebook

Geldgier als Motiv
Anschlag auf den BVB: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

(Foto: dpa)
61

Dortmund – Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat die Polizei am Freitagmorgen eine tatverdächtige Person festgenommen. 

Offenbar ist der Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund vor der Aufklärung. Am Freitagmorgen wurde in Tübingen eine tatverdächtige Person festgenommen. Der 28-Jährige Mann soll nach Informationen der Süddeutschen Zeitung, des WDR und des NDR bereits vor Ostern in das Blickfeld der Ermittler geraten sein. Die Festnahme wurde durch das Bundeskriminalamt bestätigt. Gleichzeitig wurden weitere Informationen dazu angekündigt.

Er war am Tag des Anschlages im gleichen Hotel wie die Mannschaft des BVB untergebracht. Und hatte ein Zimmer mit Blick auf die Straße, welche der Bus befuhr. Einen terroristischen Hintergrund gibt es demnach nicht - der Verdächtige handelte aus Geldgier. 

Mit Hilfe eines Verbraucherkredits soll er 15.000 Optionsscheine des BVB mit einer "Put-Option" erworben und damit auf fallende Kurse spekuliert haben. Die Käufe soll er dabei aus dem Hotel getätigt haben. 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 31. Spieltag
Samstag, 29. April, 15.30 Uhr
BVB - 1. FC Köln
Spielplan | Kader | BVB-Forum

Weitere BVB-Termine

Mi, 26. April FC Bayern München - Borussia Dortmund
DFB-Pokal-Halbfinale
20.45

 

BVB


Weitere Artikel: BVB »