Borussia Dortmund bei Facebook

Unser Service... Alle BVB-Artikel exklusiv auf Facebook

Bosz mit Lob für Freiburg
BVB muss "Topleistung" bringen - Der nächste Sieg im Blick

Marcel Schmelzer steht vor der Rückkehr auf den Platz. (Ina Fassbender)
438

Dortmund – Als Tabellenführer reist der BVB am Wochenende zum Auswärtsspiel nach Freiburg. Wieder an Bord ist Marcel Schmelzer. Nach seiner Verletzungspause steht der Kapitän vor einer Rückkehr in den Kader. Das bestätigte Peter Bosz zwei Tage vor dem Spiel.

Peter Bosz kann den kommenden Wochen entspannt entgegenschauen. Denn über Personalnot muss er sich nicht beklagen. Neben den Neuverpflichtungen kehren auch altbekannte Leistungsträger nach und nach in den Kader zurück. Den Anfang macht Marcel Schmelzer. "Marcel hat in den letzten zwei Wochen fast komplett mittrainiert. Er kann wieder spielen", so Bosz am Donnerstagmittag. 

Julian Weigl muss sich hingegen noch ein wenig gedulden. "Jule ist noch nicht soweit, dass er in Freiburg spielen kann," stellte Bosz klar. Nach einer längeren Fehlzeit müsse man erst einmal einzeln trainieren. "Wenn das gut läuft, steht die Rückkehr ins Mannschaftstraining an."

Sahin weiter auf dem Platz

Aber auch hier gebe es natürlich mehrere Stufen. Aktueller Stand bei Weigl:  "Er trainiert jetzt mit uns mit und der nächste Schritt wird sein, dass er Spielminuten macht. Momentan aber ist er eben noch nicht soweit."

Somit ist die Sechser-Position wieder für Nuri Sahin frei, der in den ersten Pflichtspielen unter Peter Bosz mit hervorragenden Leistungen auf sich aufmerksam machte. Doch was passiert, wenn Julian Weigl wieder einsatzfähig ist? In Bosz bisherigen System war bisher nur Platz für eine Sechs. Könnte sich daran etwas ändern?

Ganz ausgeschlossen ist das nicht. "Es könnten künftig natürlich auch beide spielen. Das kommt ja darauf an, wie wir spielen. Wir haben jetzt mit nur einem Sechser gespielt, aber wir können auch mit einer Doppelsechs und einem Zehner spielen. Das ist immer möglich", so Bosz. Der Trainer fügte aber hinzu, dass das auch von anderen Faktoren wie der Verfassung der Spieler abhänge.


Lade Umfrage...

Luxusproblem Kader - Yarmolenko-Einsatz offen

Die üppige Größe des Kaders bezeichnete der Chef-Coach als Luxusproblem, betonte aber auch, dass viele Spieler gebraucht würden. "Wir können die nächsten drei Wochen - und damit sieben Spiele - nicht nur mit elf Spielern bestreiten."

Auf die Frage, wie sein erster Eindruck von Yarmolenko im Training gewesen sei, sagte Bosz etwas schmunzelnd: "Er kann laufen. Das ist das, was er hier bisher gemacht hat." Aufgrund der Länderspiele habe er noch nicht mit der Mannschaft trainiert, sondern in Dortmund lediglich individuelle Laufeinheiten absolviert.

Dennoch lobte Bosz seinen neuen Mann im Sturm: "Er ist ein Spieler der auf beiden Seiten im Sturm spielen kann und hat sowohl in der Nationalmannschaft als auch in Kiew gezeigt, dass er ein sehr guter Spieler ist."

Ob Yarmolenko bereits gegen Freiburg zu seinem ersten Einsatz im BVB-Trikot kommt, ist noch offen. Was für einen Einsatz spricht, ist seine Verfassung. Nach den beiden Länderspielen ist er fit. Das betonte auch Bosz. Gegen einen Einsatz am Samstag aber spricht der Fakt, dass er bislang noch nicht mit dem Team trainiert hat. Peter Bosz lässt sich die Antwort deshalb noch offen.

Bosz über Toljan und Sancho

Auch über die beiden Neuzuänge Jeremy Toljan und Jadon Sancho sprach Bosz auf der Spieltags-PK: "Jeremy ist konditionell sehr fit, er muss nur noch unsere Spielweise kennenlernen", so Bosz zuversichtlich. Bei Sancho sehe das hingegen anders aus, denn er habe lange nicht trainiert. Deshalb würde der Neuzugang von Manchester City eben mehr Zeit benötigen.

Stören sollte dies die Dortmunder aber nicht. Sancho hat ohnehin noch keine Spielerlaubnis und bis er diese bekommt, könne es auch noch ein paar Wochen dauern, so BVB-Mediendirektor Sascha Fligge. 

Die Gegnereinschätzung

Anschließend äußerte sich Bosz auch zum Gegner und fand viele lobende Worte für die Breisgauer: "Freiburg hat ein klares Syytem und gute Spieler, die auch gefährlich mit Blick auf Konter sein können. Wenn eine Mannschaft sehr gut organisiert ist, ist es nicht einfach. Für ein gutes Resultat werden wir wirklich gut spielen müssen. Jeder einzelne Spieler muss eine Topleistung bringen."

Tabelle

12. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
3RB Leipzig1220:15523
4M'gladbach1221:21021
5Dortmund1229:161320
6Hoffenheim1221:15620
7Eintracht1214:12219

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 13. Spieltag
BVB - FC Schalke 04
Samstag, 25. November, 15.30 Uhr
Liga-Spielplan | BVB-Spielplan
Kader | BVB-Forum

Weitere BVB-Termine

Mi, 20.12. FC Bayern München - BVB
DFB-Pokal

20.45

 


Tabelle

12. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
3RB Leipzig1220:15523
4M'gladbach1221:21021
5Dortmund1229:161320
6Hoffenheim1221:15620
7Eintracht1214:12219
Die besten Wettquoten der 1. und 2. Bundesliga gibt es bei Smartbets.

BVB


Weitere Artikel: BVB »