Borussia Dortmund bei Facebook

Unser Service... Alle BVB-Artikel exklusiv auf Facebook

Täter-Opfer-Ausgleich
BVB-Prozess: Angeklagter bietet Schmerzensgeldzahlung an

(Foto: dpa)
95

Dortmund – Der mutmaßliche BVB-Attentäter Sergej W. hat den beiden Verletzten des Sprengstoffanschlags vom 11. April 2017 Schmerzensgeldzahlungen angeboten.

 Am sechsten Verhandlungstag im Prozess vor dem Dortmunder Schwurgericht erklärte Verteidiger Carl Heydenreich: «Wir bieten dem Spieler Marc Bartra und dem verletzten Polizeibeamten einen Täter-Opfer-Ausgleich an.»

Das sei mit der Familie von Sergej W. besprochen worden. Ein Täter-Opfer-Ausgleich wird bei der Urteilsfindung in der Regel strafmildernd gewertet. Sergej W. hat zugegeben, den Anschlag verübt zu haben.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Europa League, Zwischenrunde
Atalanta Bergamo - BVB
Donnerstag, 22. Februar, 21.05 Uhr
Liga-Spielplan | BVB-Spielplan
Kader | BVB-Forum

Weitere BVB-Termine

Mi, 20.12. FC Bayern München - BVB
DFB-Pokal

2:1 (2:0)

 


Tabelle

24. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern2355:183759
2Dortmund2348:291940
3Eintracht2332:26639
4Bayer 042343:301338

BVB


Weitere Artikel: BVB »