Borussia Dortmund bei Facebook

Unser Service... Alle BVB-Artikel exklusiv auf Facebook

"Wird schwierig für mich"
Marcel Schmelzer glaubt nicht mehr an Rückkehr zum DFB - Spitze gegen Löw

Marcel Schmelzer würde gerne für den DFB spielen, sieht aber unter Joachim Löw für sich keine Chance mehr. (Ina Fassbender)
39

Marcel Schmelzer und die Nationalmannschaft. Das hat nie so richtig gepasst. Und an eine Rückkehr ins Trikot des DFB glaubt der Kapitän von Borussia Dortmund auch nicht mehr so wirklich. Während einer Medienrunde in China hat er sich dazu geäußert.

Sechzehn Länderspiele für Deutschland hat Marcel Schmelzer in seiner Karriere bisher absolviert. Gerne würde er diese Anzahl noch erhöhen. Während einer Medienrunde auf der Asien-Reise sagte der Kapitän des BVB: "Das wäre immer ein Thema für mich, weil es nichts Schöneres gibt, als für Deutschland zu spielen."

Doch Bundestrainer Joachim Löw ist alles, nur kein Fan von Marcel Schmelzer. Das Verhältnis ist seit 2012 schwierig. Damals hatte Löw sinngemäß gesagt, er müsse Schmelzer aufstellen, weil es eben keine bessere Alternative gibt. Das kam weder beim Spieler noch bei seinem Verein sonderlich gut an. Dennoch wurde er weiterhin nominiert. Bis er im Vorfeld der WM 2014 von Löw endgültig aus dem Kreise der Nationalmannschaft ausgeschlossen wurde.

Spitze gegen Löw

Schmelzers letzter Einsatz datiert vom 5. März 2014. Damals kam er in einem Freundschaftsspiel gegen Chile 66 Minuten lang zum Einsatz. Der 29-Jährige sieht die Sache locker: "Ich bin da auch komplett entspannt, aber es soll irgendwie nicht sein." Eine Spitze gegen den Bundestrainer konnte er sich dann aber doch nicht verkneipfen: "Und dadurch, dass der Bundestrainer seinen Vertrag nochmal verlängert hat, wird es eher schwierig für mich."

Seine Chancen auf eine späte Nominierung wird Schmelzer durch seine Aussagen sicher nicht vergößert haben. Wie sehr Löw ihn überhaupt noch auf dem Zettel hat, ist aber ohnehin nicht bekannt. In den letzten Jahren hat sich der Kölner Jonas Hector auf der linken, defensiven Außenbahn festgespielt.

In China verletzt

Auf dem Platz erlebte Schmelzer in China eine Schrecksekunde. Während des Trainings knickte er um und blieb verletzt liegen. Zwar konnte er den Platz wenig später eigenhändig verlassen, die Einheit war für ihn aber beendet.

Ob er sich schwerer verletzte oder ob es sich eine Vorsichtsmaßnahme handelte, ist derzeit noch unklar.


Lade Umfrage...

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 1. Spieltag
VfL Wolfsburg - BVB
19.08.2017, 15.30 Uhr
Spielplan | Kader | BVB-Forum

Weitere BVB-Termine

Sa, 22. Juli VfL Bochum - Borussia Dortmund
Test in Bochum
 
Fr, 28. Juli Espanyol Barcelona - Borussia Dortmund
Test im Trainingslager
 
Di, 1. August Borussia Dortmund - Atalanta Bergamo
Test im Trainingslager
 
Sa, 5. August Borussia Dortmund - FC Bayern München
DFL-Supercup in Dortmund
 
So, 6. August Rot-Weiß Erfurt - Borussia Dortmund
Test in Erfurt
 

 

Tabelle

1. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1Hoffenheim00:000
1Bayer 0400:000
1Dortmund00:000
1M'gladbach00:000
1Eintracht00:000

BVB


Weitere Artikel: BVB »