Borussia Dortmund bei Facebook

Unser Service... Alle BVB-Artikel exklusiv auf Facebook

Interview mit Neu-Borussen
Massimo Ornatelli: "Immer etwas Besonderes, gegen Preußen Münster zu spielen"

Massimo Ornatelli, ein alter Preußen jetzt beim BVB (Mitte). (Foto: Weber)
1

Dortmund – Massimo Ornatelli ist viel rumgekommen: Paderborn, Osnabrück, FSV Frankfurt. Jetzt ist er in der Dortmunder U23 einer der Leitwölfe. Nach dem Testspiel gegen Preußen Münster haben wir uns mit ihm unterhalten...

Massimo Ornatelli kommt aus der Jugend des BVB und ist jetzt nach 12-jähriger BVB-Abstinenz nach Dortmund zurückgekehrt. In der Zwischenzeit spielte er bei Arminia Bielefeld, Preußen Münster, beim SC Paderborn sowie VfL Osnabrück und zuletzt ein Jahr beim FSV Frankfurt. Seine längste Zwischenstation aber war Preußen Münster. Das Trikot der Adler trug der inzwischen 31-Jährige über fünf Jahre. Am Mittwoch bescherte ihm nun ein Testspiel mit der U23 des BVB auch ein Wiedersehen mit den Preußen. Nach dem Spiel haben wir unter anderem darüber mit ihm gesprochen …

Massimo Ornatelli, nach fünf Stationen bei anderen Klubs bist du zu deinem Jugendverein Borussia Dortmund zurückgekehrt. Wie fühlt sich das an?   

Ich bin sehr glücklich wieder hier zu sein. Das ist für mich noch mal eine ganz neue Aufgabe, denn es ist eine neue Herausforderung hier als Führungsspieler aufzulaufen. Außerdem sind hier super Bedingungen und es gibt hier auch Perspektiven für die Zeit nach der Karriere. Ich denke, etwas Besseres konnte mir nicht passieren. 

Dein drittes Spiel mit dem BVB war gleichzeitig ein Wiedersehen mit einem deiner Ex-Klubs, Preußen Münster. Fünf Jahre hast du dort gespielt. Wie war das für dich heute gegen den SCP zu spielen?

Es ist natürlich immer etwas Besonders gegen Preußen Münster zu spielen. Ich habe eine gute Zeit in Münster gehabt, zwei Aufstiege dort miterlebt. Aus dem aktuellen Kader kenne ich zwar nur Grimaldi und Scherder, aber ich kenne noch viele Leute drumherum. Außerdem wohnt meine Familie mittlerweile seit vier Jahren in Münster.

Nach einer dominanten ersten Halbzeit musstet ihr euch den Preußen letztendlich mit 0:2 geschlagen geben. Wie bewertest du euer Spiel?

Ich finde, wir haben ein richtiges gutes Spiel gegen Münster gezeigt. Das Freistoß-Tor war am Ende natürlich ärgerlich. Das muss nicht drin sein. Insgesamt denke ich, haben wir guten Fußball gespielt und gut dagegen gehalten. Was man auch nicht vergessen darf: Wir haben viele junge Spieler in der Mannschaft haben. Preußen Münster ist dagegen ein guter Drittligist mit vielen erfahrenen Spielern. Insgesamt kann ich meiner Mannschaft trotz der Niederlage nur ein Kompliment aussprechen.

Du hast vorhin erwähnt, dass deine Familie inzwischen in Münster lebt. Hättest du dir auch eine Rückkehr zum SCP vorstellen können?

Klar, hätte ich das. Wegen meiner Familie bin ich ja auch noch oft dort. Letztendlich bin ich aber jetzt froh, dass ich in Dortmund bin. Wie gesagt: Hier passen einfach die Bedingungen sehr gut. Und in der Nähe meiner Familie bin ich hier ja trotzdem.

Massimo, vielen Dank!

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

DFB Pokal, Achtelfinale
FC Bayern München - BVB
Mittwoch, 20. Dezember, 20.45 Uhr
Liga-Spielplan | BVB-Spielplan
Kader | BVB-Forum

Weitere BVB-Termine

Mi, 20.12. FC Bayern München - BVB
DFB-Pokal

20.45

 


Tabelle

17. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1FC Bayern1737:112641
2Schalke 041728:21730
3Dortmund1739:241528
4Bayer 041734:231128
5RB Leipzig1727:25228

BVB


Weitere Artikel: BVB »