03. Oktober 2012 18:24 Uhr

: FC Bayern: Führungstrio räumt Dissonanzen aus

«
1/1
»

Jupp Heynckes hat sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Sportvorstand Matthias Sammer zusammengesetzt. Foto: Andreas Gebert 

München - Nach der überraschenden 1:3-Niederlage des FC Bayern in der Champions League bei BATE Borissow und den Differenzen zwischen Matthias Sammer und Jupp Heynckes hat die Führungsetage des Fußball-Rekordmeisters ihre Unstimmigkeiten für beendet erklärt.

Wie die Nachrichtenagentur dpa erfuhr, setzten sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Sportvorstand Sammer und Trainer Heynckes nach der Rückkehr aus Weißrussland in der Vereinszentrale an der Säbener Straße zusammen.

Bei dem Treffen kamen die verschiedenen Sichtweisen zu den in Borissow aufgetretenen Meinungsverschiedenheiten auf den Tisch. Heynckes hatte sich in Minsk gegen Art und Weise der Kritik Sammers nach dem Sieg in Bremen verwahrt. In dem Gespräch versuchte Rummenigge mit Sportvorstand und Trainer die Basis zu schaffen, damit die sportliche Leitung in den kommenden Wochen vertrauensvoll und zielgerichtet zusammenarbeiten kann.


Fußball
ANZEIGE
Bundesliga-Tabelle 2014/2015
Rang Verein Sp. Diff. Pkt.
1. FC Bayern 29 +63 73
2. VfL Wolfsburg 29 +32 61
3. B. Leverkusen 29 +25 54
4. B.. M'gladbach 29 +22 54
5. FC Schalke 04 29 +6 42
6. FC Augsburg 29 -1 42
7. Werder Bremen 29 -13 38
8. Hoffenheim 29 -4 37
9. BVB 29 +1 36
10. Eintr. Frankfurt 29 -6 36
11. FSV Mainz 05 29 -1 34
12. 1. FC Köln 29 -6 34
13. Hertha BSC 29 -11 34
14. SC Freiburg 29 -10 29
15. Hannover 96 29 -17 29
16. SC Paderborn 29 -31 27
17. VfB Stuttgart 29 -21 26
18. Hamburger SV 29 -28 25
Ergebnisse + Tabelle
Fußball-Termine

Länderspiele, Liga und mehr: Die wichtigsten Fußball-Termine 2014/2015 im Überblick

Wann kommt der neue Spielplan? Wann findet das erste Spiel statt? Wann sind Aufstiegsspiele und Relegation angesetzt? Die wichtigsten Fußball-Termine gibt's hier in der Übersicht.

Spielberichte

Frontzeck-Debüt in Hannover geht daneben: 1:2-Niederlage

Hannover - Auch der neue Trainer Michael Frontzeck kann den Absturz von Hannover 96 vorerst nicht stoppen. Die erste Partie seiner Fünf-Spiele-Mission verloren die Niedersachsen. (von Von Michael Rossmann, dpa)

2:2 in Stuttgart - Petersen beschert Freiburg einen Punkt

Stuttgart - Zwei Tore von Nils Petersen haben dem SC Freiburg einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf beschert. Doch nach dem 2:2 in Stuttgart konnte sich Christian Streich nicht freuen - der SC-Coach war mindestens so sauer und enttäuscht wie sein Gegenüber Huub Stevens. (von Von Maximilian Haupt, dpa)

Köln stoppt Serie von Bayer: 56. Westderby endet 1:1

Köln - Über das 1:1 im Bundesliga-Westderby zwischen dem 1. FC Köln und Bayer Leverkusen war keiner der beiden Clubs enttäuscht. Für den Gastgeber war es ein wichtiger Punkt im Kampf um den Klassenverbleib. Leverkusen hat damit die Champions-League-Qualifikation sicher. (von Von Andreas Schirmer, dpa)

Labbadia gibt HSV nach 3:2-Sieg den Glauben zurück

Hamburg - Labbadia steht für die Hoffnung auf das Unmögliche in Hamburg: Nach seinem siegreichen Heimdebüt im Volkspark gibt der HSV zumindest die Rote Laterne in der Bundesliga ab. (von Von Britta Körber und Franko Koitzsch, dpa)

HSV-Pleite bei Labbadia-Debüt - Werder mit 500. Heimsieg

Bremen - Beinahe hätte Bruno Labbadia bei seinem Einstand mit dem Hamburger SV mit einer Nullnummer einen Punkt im 102. Nordderby der Fußball-Bundesliga bei Werder Bremen gewonnen. Doch ein Elfmeter sorgte beim HSV für Enttäuschung. (von Von Michael Rossmann, dpa)

Augsburg auf Europa-Kurs - VfB bleibt hinten drin

Augsburg - Da war mehr drin für den VfB Stuttgart. Trotz einer engagierten Vorstellung und guter Chancen verliert die Elf von Huub Stevens mit 1:2 beim FC Augsburg und bliebt auf einem Abstiegsplatz. Der FCA hofft mehr denn je auf die Europa League. (von Von Michael Brehme, dpa)

3:2 in Freiburg: Mainz landet wichtigen Auswärtssieg

Freiburg - Mainz gewinnt in Freiburg 3:2 und verschafft sich viel Luft im Abstiegskampf. Der Sportclub zeigt erneut eine richtig gute Partie - bestraft sich binnen sechs Minuten aber gleich doppelt. (von Von Maximilian Haupt, dpa)

Guardiola «sehr stolz»: 2:0 in Hoffenheim

Sinsheim - Vor dem «Finale», wie Pep Guardiola sagt, gegen den FC Porto in der Champions League hat sich der dezimierte FC Bayern in Hoffenheim keine Blöße gegeben. (von Von Ulrike John und Eric Dobias, dpa)

Nach 0:0: Hertha und Köln kurz vor Rettung

Berlin - Keine Tore, aber allgemeine Zufriedenheit bei Hertha und beim 1. FC Köln. Das torlose Remis bringt beide Clubs wieder einen Schritt an das Saisonziel heran. Gefeiert werden aber kann noch nicht. (von Von Jens Mende und Andreas Krühler, dpa)

Statistik
Bundesliga-Torjäger