03. Oktober 2012 18:24 Uhr

: FC Bayern: Führungstrio räumt Dissonanzen aus

«
1/1
»

Jupp Heynckes hat sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Sportvorstand Matthias Sammer zusammengesetzt. Foto: Andreas Gebert 

München - Nach der überraschenden 1:3-Niederlage des FC Bayern in der Champions League bei BATE Borissow und den Differenzen zwischen Matthias Sammer und Jupp Heynckes hat die Führungsetage des Fußball-Rekordmeisters ihre Unstimmigkeiten für beendet erklärt.

Wie die Nachrichtenagentur dpa erfuhr, setzten sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Sportvorstand Sammer und Trainer Heynckes nach der Rückkehr aus Weißrussland in der Vereinszentrale an der Säbener Straße zusammen.

Bei dem Treffen kamen die verschiedenen Sichtweisen zu den in Borissow aufgetretenen Meinungsverschiedenheiten auf den Tisch. Heynckes hatte sich in Minsk gegen Art und Weise der Kritik Sammers nach dem Sieg in Bremen verwahrt. In dem Gespräch versuchte Rummenigge mit Sportvorstand und Trainer die Basis zu schaffen, damit die sportliche Leitung in den kommenden Wochen vertrauensvoll und zielgerichtet zusammenarbeiten kann.


Fußball
ANZEIGE
Bundesliga-Tabelle 2014/2015
Rang Verein Sp. Diff. Pkt.
1. FC Bayern 33 +60 76
2. VfL Wolfsburg 33 +34 68
3. Bor. M'gladbach 33 +29 66
4. Bayer Leverkusen 33 +26 61
5. FC Schalke 04 33 +4 48
6. FC Augsburg 33 -2 46
7. BVB 33 +4 43
8. Werder Bremen 33 -14 43
9. Hoffenheim 33 -7 41
10. FSV Mainz 05 33 0 40
11. Eintr. Frankfurt 33 -7 40
12. 1. FC Köln 33 -6 39
13. Hertha BSC 33 -15 35
14. SC Freiburg 33 -10 34
15. Hannover 96 33 -17 34
16. VfB Stuttgart 33 -19 33
17. Hamburger SV 33 -27 32
18. SC Paderborn 33 -33 31
Ergebnisse + Tabelle
Fußball-Termine

Länderspiele, Liga und mehr: Die wichtigsten Fußball-Termine 2014/2015 im Überblick

Wann kommt der neue Spielplan? Wann findet das erste Spiel statt? Wann sind Aufstiegsspiele und Relegation angesetzt? Die wichtigsten Fußball-Termine gibt's hier in der Übersicht.

Spielberichte

Mainz verabschiedet Noveski mit Sieg - 2:0 gegen Köln

Mainz - Mit Tränen in den Augen verließ Nikolce Noveski die große Bühne. Elf Jahre beim FSV Mainz 05 haben Spuren im Verein hinterlassen. Beim 2:0 gegen Köln zeigte der Mazedonier noch einmal sein Können. (von Von Detlef Rehling, dpa)

Hertha verpasst Rettung: Zittern nach 0:0 gegen Frankfurt

Berlin - Hertha BSC muss auch am letzten Bundesliga-Spieltag weiter zittern. Zwar können die Berliner praktisch nicht mehr direkt absteigen, aber noch droht die Relegation. Trainer Dardai rügt Stürmer Kalou. (von Von Jens Mende, dpa)

Völler: «Würdiger Abschied» - Bayer nach 2:0 Vierter

Leverkusen - Die verpasste Direkt-Qualifikation zur Champions League hat Bayer Leverkusen abgehakt. Nach dem letzten Saison-Heimspiel wurde in der BayArena gefeiert. (von Von Morten Ritter, dpa)

96 jubelt im Abstiegskampf - Augsburg praktisch in Europa

Augsburg - Das 2:1 in Augsburg ist der erste Sieg für Hannover 96 im Jahr 2015. Gegen Freiburg kommt es nun im Abstiegskampf zum «Showdown». Der FCA verliert und ist trotzdem ein Gewinner des vorletzten Spieltags. (von Von Klaus Bergmann, dpa)

Gladbach schafft erstmals direkte Champions-League-Quali

Bremen - Borussia Mönchengladbach ist am Ziel: Dank des ersten Sieges in Bremen seit 1987 konnte die Elf vom Niederrhein mit den Fans den ersten Einzug in die Gruppenphase der Champions League feiern. (von Von Thomas Prüfer, dpa)

VfB mit Riesenschritt - HSV in höchster Abstiegsnot

Stuttgart - Der VfB Stuttgart landet im Kampf gegen den Abstieg drei eminent wichtige Punkte. Der Hamburger SV wankt bedenklicher denn je. (von Von Martin Moravec und Gioia Forster, dpa)

2:1 gegen FC Bayern: Freiburg völlig aus dem Häuschen

Freiburg - Sechsmal in dieser Spielzeit hat der SC Freiburg nach der 87. Minute noch ein Tor kassiert. Dieses Mal schoss er eines zum 2:1 - gegen den FC Bayern München. Kaum ein Mannschaft kann so gut Abstiegskampf wie der Sportclub. (von Von Ulrike John, dpa)

Zittersieg gegen Mainz: VfB schöpft dank Didavi Hoffnung

Stuttgart - Die Fans feiern den VfB schon, als wäre der Klassenverbleib geschafft. Mit 2:0 besiegen die Stuttgarter den FSV Mainz. Mehr als ein Lebenszeichen - auch in Richtung der Konkurrenz. (von Von Martin Moravec, dpa)

Dortmund träumt von Europa - Hertha im Abstiegskampf

Dortmund - Noch vor wenigen Wochen bangten die Dortmunder um den Klassenverbleib. Nun reden sie von Europa. Mit dem 2:0 über Hertha rückte die Europa League in greifbare Nähe. Dagegen ist in Berlin die Angst vor dem Abstieg zurück. (von Von Heinz Büse und David Fischer, dpa)

Statistik
Bundesliga-Torjäger