1_FC_Koeln Bayer 04 Leverkusen Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt FC Augsburg FC Bayern München FC Schalke 04 FSV Mainz 05 Hannover 96 HSV Hertha BSC SC Freiburg SV Werder Bremen TSG Hoffenheim RB Leipzig VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
Unser Service... Alle exklusiven westline-Texte über die Fohlen, über Borussia Mönchengladbach auf Facebook und Twitter!

Borussia Mönchengladbach
Drmic' Traum von der WM - «Große Ziele in kleinen Schritten»

Träumt von einer WM-Teilnahme mit der Schweiz: Gladbach-Stürmer Josip Drmic. Foto: Steffen Schmidt (Steffen Schmidt)

Mönchengladbach (dpa) – Mehr als eineinhalb Jahre musste der Schweizer Josip Drmic wegen eines Knorpelschadens pausieren und hatte auch das Karriereende im Kopf. Mittelweile hat der Stürmer von Borussia Mönchengladbach mit ersten Einsätzen sein Comeback gefeiert.

Der große Traum des Schweizers ist die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft. «Es steht etwas Großes an. Natürlich arbeite ich daran, es zu schaffen, zur WM zu fahren», sagte der Nationalspieler der «Rheinischen Post». «Ob ich dabei sein kann, hängt von vielen Sachen ab. Große Ziele erreicht man nur in kleinen Schritten.»

Nationaltrainer Vladimir Petkovic habe ihm in Gesprächen Vertrauen gegeben. «Ich weiß, dass ich dazugehöre», sagte Drmic. Der Coach habe ihm aber auch gesagt, dass er spielen müsse, um sich zu empfehlen.

Große Unterstützung spüre er bei seinem Club. «Ich bin meinem Trainer Dieter Hecking sehr dankbar, dass er mir so schnell die Chance gegeben hat. Es ist nicht selbstverständlich, wenn ein Spieler so lange raus war».

Noch sei der Weg zurück in den Fußballalltag aber nicht abgeschlossen. «Ich werde nicht aufgeben, ich glaube an mich. Wie heißt es bei Rocky Balboa: Keiner schlägt dich so hart wie das Leben. Aber ich sage: Ich wehre mich».

Einsatzstatistik Borussia Mönchengladbach

Profil Josip Drmic auf borussia.de

 

Nächstes Spiel

Bundesliga, 28. Spieltag
1. FSV Mainz 05 - Gladbach
Sonntag, 1. April, 18 Uhr

Nächste Gladbach-Themen


-
Immer auf dem Laufenden bleiben: Folgt unseren Gladbach-News auf Twitter und Facebook!

Mönchengladbach


Weitere Artikel: Mönchengladbach »