Fußball-Mix
Wer wird Vizemeister in der Bundesliga?

(dpa)

Hinter dem FC Bayern ist das Hauen und Stechen groß! Im Kampf um die Vizemeisterschaft dürfen sich derzeit noch sieben Mannschaften berechtigte Hoffnungen machen.

Der FC Bayern München wird Deutscher Fußballmeister 2018. Diese Vorhersage ist nach dem 21. Spieltag keine mutige Prognose mehr. 18 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten werden die Bayern schlicht nicht mehr verspielen.

Interessant wird in dieser Saison erst das Rennen um die Vizemeisterschaft und um die Startplätze in der UEFA Champions League. Noch sieben Mannschaften sind aussichtsreich im Rennen um die begehrten Tickets für die Königsklasse des europäischen Vereinsfußballs.

Bayer Leverkusen hat derzeit die besten Karten: Die Werkself belegt den zweiten Platz in der Tabelle. 35 Punkte hat das Team von Heiko Herrlich in 21 Spielen gesammelt. Das sind genauso viele wie auch Rasenballsport Leipzig auf der Habenseite hat, doch Leverkusen hat das bessere Torverhältnis.

Genau dieses hält auch Borussia Dortmund derzeit vor dem FC Schalke 04. Die beiden Revierrivalen kommen auf jeweils 34 Punkte und belegen die Plätze hinter Leverkusen und Leipzig. Doch damit nicht genug: Auf den weiteren Plätzen folgen Eintracht Frankfurt mit 33 sowie der FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach mit jeweils 31 Punkten.

Die Fans können sich freuen, denn in den kommenden Wochen stehen viele direkte Duelle der Kontrahenten an. Schaffen es die üblichen Verdächtigen wie der BVB und Leverkusen in die Champions League, oder erleben wir in dieser Saison tatsächlich einmal große Überraschungen?

Wie sieht es denn bei den Quoten in Sachen Sportwetten aus? Demnach die besten Chancen auf den zweiten Platz hat Bayer Leverkusen. Für einen Euro Einsatz gäbe es derzeit 2,75 zurück, falls Heiko Herrlich am Ende der Saison mit seinem Team die Vizemeisterschaft erreicht.

Danach erwarten die Experten von www.stakers.com einen starken FC Schalke 04. Ein zweiter Platz der Knappen würde derzeit 3,75 Euro bedeuten. Eine vielversprechende Gewinnchance bietet sicherlich auch Borussia Dortmund. Für einen Euro brächte eine Vizemeisterschaft des BVB derzeit schöne 4,50 Euro ein.

Die Meisterschaft ist entschieden, doch das Rennen um die Plätze in der Champions League wird voraussichtlich bis zum allerletzten Spieltag der Saison spannend bleiben. Genauso sieht es übrigens im Abstiegskampf aus. Fehlende Spannung im Fußball? Nur in der Meisterfrage!