Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 18. Spieltag
Arminia Bielefeld II bringt SC Roland herbe Pleite bei

Bielefeld – Mit leeren Händen endete für SC Roland Beckum die Auswärtspartie gegen die Reserve von DSC Arminia Bielefeld. Der Gastgeber gewann 3:0. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die Arminia den maximalen Ertrag.

Max Danner brachte den DSC in der vierten Minute in Front. Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit baute DSC Arminia Bielefeld II den eigenen Vorsprung aus. Almir Kasumovic traf zum 2:0. Für ruhige Verhältnisse sorgte Janik Brosch, als er das 3:0 für die Arminia besorgte. Am Schluss schlug der DSC Roland vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für DSC Arminia Bielefeld II. Lediglich sieben Punkte holte man. Im Klassement macht die Arminia einen Satz und rangiert nun auf dem zehnten Platz.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte SCR deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist der Gast in diesem Ranking auf. Durch diese Niederlage fällt Beckumer in der Tabelle auf Platz 13. Im Sturm von SC Roland Beckum stimmt es ganz und gar nicht: 17 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert der DSC bei Hammer SpVg, Roland empfängt zeitgleich SV Lippstadt 08.

Datenquelle: fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »