Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 14. Spieltag
Vorschau: Der ASC Dortmund im Duell mit Rot Weiss Ahlen

(Symbolfoto: Schulte)

Dortmund – Am kommenden Sonntag trifft der ASC 09 Dortmund auf Rot Weiss Ahlen. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Dortmund ernüchternd. Gegen die Sportfreunde Siegen kassierte man ein 2:3. Im letzten Spiel war für Ahlen nur ein Unentschieden drin. Beide Teams wollen jetzt wieder drei Punkte holen.

Erfolgsgarant des ASC ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 27 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. In den letzten fünf Spielen schaffte der Gastgeber lediglich einen Sieg. Aplerbecker weiß sechs Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. ASC 09 Dortmund hat 21 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zwei.

Die Bilanz von RWA ist mit vier Siegen und vier Niederlagen ausgeglichen. Das setzt sich auch beim Torverhältnis (19:19) konsequent fort. Folgerichtig findet sich der Gast im Tabellenmittelfeld wieder. Dortmund hat Rot Weiss Ahlen im Nacken. Ahlen liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter dem ASC. Wie der fünfte Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich RWA auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich Rot Weiss Ahlen für das Gastspiel bei ASC 09 Dortmund etwas ausrechnet. Von der Offensive von Dortmund geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Ahlen steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Datenquelle: Fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »