Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 14. Spieltag
Eintracht Rheine schlägt den SC Paderborn II deutlich

(Symbolfoto: Schulte)

Durch ein 3:0 holte sich der FC Eintracht Rheine zu Hause drei Punkte. Der Gast aus Paderborn hat das Nachsehen. 

Bei Rheine standen diesmal Grewe und Meyer statt Weishaupt und Beckmann-Smith auf dem Platz. Auch die Zweitvertretung von SC Paderborn 07 veränderte die Startelf und schickte Dogan, Safonov, Ghafourian und Woitzyk für Itter, Karimani, Geurts und Saric auf das Feld.

234 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den FCE schlägt – bejubelten in der 32. Minute den Treffer von Timo Scherping zum 1:0. Paderborn brauchte den Ausgleich, aber die Führung von FC Eintracht Rheine hatte bis zur Pause Bestand. Scherping schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (56.). Der dritte Streich von Rheine war Philip Fontein vorbehalten (65.). Am Ende stand der Gastgeber als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

In den letzten fünf Spielen war für den FCE noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte FC Eintracht Rheine ein. Nach diesem Erfolg steht Rheine auf dem elften Platz der Oberliga Westfalen.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des SCP II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 30 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Oberliga Westfalen. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim Gast. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier. SC Paderborn 07 II musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Paderborn insgesamt auch nur einen Sieg und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Wann bekommt der SCP II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den FCE gerät SC Paderborn 07 II immer weiter in die Bredouille. Am kommenden Sonntag trifft FC Eintracht Rheine auf TuS Haltern, Paderborn spielt am selben Tag gegen FC Brünninghausen.

Datenquelle: Fussball.de