Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 23. Spieltag
ASC 09 Dortmund will gegen Gütersloh raus aus dem Tabellenkeller

(Symbolfoto: Schulte)

Am Sonntag geht es für FC Gütersloh zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist ASC 09 Dortmund nun ohne Niederlage. Dortmund kam zuletzt gegen SuS Neuenkirchen zu einem 2:2-Unentschieden. Im letzten Spiel war auch für Gütersloh nur ein Unentschieden drin. Vor heimischer Kulisse fuhr der Gast im Hinspiel einen 4:2-Sieg ein.

In den letzten fünf Spielen ließ sich der ASC selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Der Gastgeber verbuchte insgesamt sechs Siege, sieben Remis und neun Niederlagen. Die Heimbilanz von ASC 09 Dortmund ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur elf Punkte geholt. Im Tableau ist für Dortmund mit dem 13. Platz noch Luft nach oben.

Acht Siege, fünf Remis und neun Niederlagen hat der FCG derzeit auf dem Konto. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst sechs Punkte holte FC Gütersloh. Mit 29 Zählern aus 22 Spielen steht Gütersloh momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der FCG schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 39 Gegentore verdauen musste. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Datenquelle: fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »