Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Ticket-Aktion im Heidewaldstadion
Ein letztes Mal den FC Gütersloh sehen?

Blick ins Heidewaldstadion. (Symbolfoto: Schulte)

Gütersloh – Zwei Spiele hat der FC Gütersloh noch - und dann ist die Klubgeschichte wohl fast fertiggeschrieben. Zum Ende des Monats soll der Verein nach Lage der Dinge aufgelöst werden. Zum letzten Heimspiel gibt's noch einmal eine Ticketaktion...

Es wird wohl ein eher bitterer Abschied für den FC Gütersloh. Am kommenden Sonntag steht das letzte Heimspiel für den FCG an - in dieser Saison und vermutlich für immer. Denn zum Ende des Monats wird der Klub nach Lage der Dinge die Segel streichen und aufgelöst werden. Wenn kein Wunder mehr geschieht.

Sie haben gekämpft wie die Löwen, die Gütersloher. Seit der Winterpause schwebte das Thema "Finanzen" wieder einmal über dem Klub. Monat für Monat haben sich alle durchgerettet, aber am Ende blieb nur die Erkenntnis, dass das Geld nicht reicht, um Oberliga-Fußball auch in der kommenden Saison anzubieten. Nach 2000 droht damit die zweite Vereinsauflösung eines "FC Gütersloh".

Bitter auch: Möglicherweise wird der letzten Heim-Gegner als Aufsteiger in Gütersloh antreten. Der TuS Erndtebrück hat es bereits im Nachholspiel am Mittwochabend selbst in der Hand, sich vorzeitig den Regionalliga-Aufstieg zu sichern. Beim FCG wären sie dann Gast bei einer fremden Party, während ringsherum alles den Bach runter geht.

Wie auch immer: Für das mutmaßliche Abschiedsspiel im Heidewaldstadion hat ein Sponsor 400 vergünstigte Stehplatztickets zur Verfügung gestellt. Das Helferteam "3. ManSchafft" verkauft diese Karten nun, solange der Vorrat reicht. 300 Vollzahler-Karten für je 7 Euro sind zu haben und zusätzlich 100 ermäßigte Karten für je 4 Euro. Wer zuerst kommt, bekommt eine.

Die vergünstigten Sondertickets verkauft die „3. ManSchafft“ im Fanshop, der am Samstag von 12 bis 14 Uhr im Heidewald geöffnet ist. Am Sonntag öffnet der Heidewald bereits um 13 Uhr.

Um 15 Uhr wird das Spiel angepfiffen und um kurz vor 17 Uhr ist dann die Zeit für hochklassigen Amateurfußball in Gütersloh bis auf Weiteres beendet. Keine schönen Aussichten.

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »