Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 23. Spieltag
Hammer SV tritt gegen TuS Ennepetal an

(Foto: Schulte)

Am Sonntag trifft Hammer SpVg auf TuS Ennepetal. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Hamm gewann das letzte Spiel gegen SuS Neuenkirchen mit 3:2 und liegt mit 40 Punkten weit oben in der Tabelle. Letzte Woche gewann Ennepetal gegen SC Roland Beckum mit 2:0. Somit belegt TuS Ennepetal mit 28 Punkten den elften Tabellenplatz. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Ennepetal siegte knapp mit 2:1.

Der HSV befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte. Der Gastgeber weiß zwölf Siege, vier Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von Hammer SpVg. Insgesamt erst 20-mal gelang es dem Gegner, Hamm zu überlisten.

Nach 22 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von TuS Ennepetal durchschnittlich: sieben Siege, sieben Unentschieden und acht Niederlagen. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der Gast auswärts nur zehn Zähler. Mannschaftsintern ist Tim Dosedal mit fünf Toren der erfolgreichste Akteur.

Insbesondere den Angriff des HSV gilt es für Ennepetal in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Hammer SpVg den Ball mehr als einmal pro Partie im Netz zappeln. TuS Ennepetal steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Hamm bedeutend besser als die von Ennepetal.

Datenquelle: fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »