Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 33. Spieltag
SV Lippstadt ist gegen Paderborn II auf Wiedergutmachung aus

(Foto: Schulte)

Lippstadt – Mit dem Aufstiegsrennen hat der SV Lippstadt schon seit einigen Wochen  nichts mehr zu tun. Aber von seinen Fans will sich das Team anständig verabschieden. Und nebenbei die später 2:3-Niederlage in Kaan-Marienborn vergessen machen...

Die Zweitvertretung von SC Paderborn 07 trifft am Samstag (14:00 Uhr) auf SV Lippstadt 08. Die zehnte Saisonniederlage kassierte Lippstadt am letzten Spieltag gegen den 1. FC Kaan-Marienborn. Paderborn hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man die Reserve von DSC Arminia Bielefeld mit 2:1.

Kurz vor Saisonende steht der SVL mit 52 Punkten auf Platz sechs.

In den letzten fünf Partien rief der SCP II konsequent Leistung ab und holte neun Punkte. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der Gast auswärts nur 13 Zähler. In der Endphase des Fußballjahres rangiert SC Paderborn 07 II im unteren Mittelfeld.

Mit 15 Siegen gewann SV Lippstadt 08 genau so häufig, wie Paderborn in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will. Zum Ende der Saison wird der SCP II noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner SV Lippstadt 08 steht in der Tabelle neun Positionen besser da.

Datenquelle: fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »