Berichte aus der Oberliga Westfalen

Unser Service... Unsere Texte aus der Oberliga Westfalen exklusiv auf Facebook

Oberliga Westfalen, 14. Spieltag
3:2 - Der TuS Ennepetal überrascht die Sportfreunde Siegen

Nichts zu holen gab es für die Sportfreunde Siegen beim TuS Ennepetal. Der Gastgeber erfreute seine Fans mit einem 3:2. 

Im Vergleich zum letzten Ligaspiel standen bei TuS Ennepetal zwei neue Spieler in der Startelf. Rudnik und Firat ersetzten Nuel und Strohmann. 175 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Ennepetal schlägt – bejubelten in der 24. Minute den Treffer von Simon Rudnik zum 1:0. Für das 2:0 von TuS Ennepetal sorgte Abdulah El Youbari, der in Minute 30 zur Stelle war. Masahiro Endo ließ sich in der 38. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:2 für Sportfreunde Siegen. Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung von Ennepetal. Den Vorsprung baute TuS Ennepetal dann in der Mitte der zweiten Hälfte aus. Nils Nettersheim traf in der 58. Minute zum 3:1. Maximilian Wüst, der von der Bank für Benedikt Brusch kam, sollte für neue Impulse bei Siegen sorgen (58.). Wüst traf zum 2:3 zugunsten von Sportfreunde Siegen (62.). Als Schiedsrichter Marina Wozniak die Partie abpfiff, reklamierte Ennepetal schließlich einen 3:2-Heimsieg für sich.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für TuS Ennepetal, sodass man lediglich sieben Punkte holte. Ennepetal bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, ein Unentschieden und sieben Pleiten. Die drei Punkte bringen für TuS Ennepetal keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition.

Die Stärke von Siegen liegt in der Offensive – mit insgesamt 24 Treffern. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte Sportfreunde Siegen nur vier Zähler. Trotz der Niederlage behält Siegen den siebten Tabellenplatz. Am nächsten Sonntag reist Ennepetal zu Rot Weiss Ahlen, zeitgleich empfängt Sportfreunde Siegen TSG Sprockhövel.

Datenquelle: Fussball.de

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »