Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Wattenscheid und Essen mit Remis
BVB II an der Spitze - Das war der 8.Spieltag in der Regionalliga West

Der Tabellenführer der Regionalliga West kommt derzeit aus Dortmund. (Symbolfoto: Schulte)
1

Dortmund – Obwohl die Zweitvertretung von Borussia Dortmund zwei Spiele weniger absolviert hat, grüßt die Mannchaft seit Sonntag von der Tabellenspitze. Der Nachwuchs des BVB ist in der Regionalliga West derzeit das Maß der Dinge.  Der Rückblick auf den 8. Spieltag...

SG Wattenscheid 09 - Rot Weiss Essen, 1:1
Beide Mannschaften sind bisher in dieser Saison noch nicht so recht vom Fleck weg gekommen. Und das bleibt auch nach dem direkten Aufeinandertreffen so. Vor 1809 Zuschauern trennten sich die einstmaligen Bundesliga-Teams mit 1:1. Schon früh im Spiel, in der vierten Minute, hatte Boyamba den Gastgeber in Führung gebracht. Als Jan-Steffen Meier nach etwas mehr als einer Stunde vom Platz gestellt wurde, da haben dann wohl viele mit einem Sieg von Wattenscheid gerechnet. Doch trotz der Unterzahl konnte Essen zumindest noch einen Punkt mit aus dem Lohrheidestadion nehmen. Denn Marcel Platzek erzielte in der 76. Minute den 1:1-Endstand. Wattenscheid kommt nach dem Remis nun auf sieben Punkte, was derzeit für Rang 14 in der Regionalliga West reicht. RWE hat einen Punkt mehr und befindet sich auf dem 11. Platz.

Wuppertaler SV - SV Rödinghausen, 0:4
Eine richtige Rutsche kassierte der Wuppertaler SV im Heimspiel gegen den SV Rödinghausen. Etwa 2000 Zuschauer sahen eine zweite Halbzeit, in welcher nur der Gast das Tor traf. Hatte es nach 45 Minuten noch 0:0-Unentschieden gestanden, so bejubelte Rödinghausen am Ende einen 4:0-Auswärtssieg. In der 55. Minute hatte Tobias Steffen das Toreschießen eröffnet. Auf seinen Treffer folgten Marius Bülter nur drei Minuten später, Simon Engelmann per Foulelfmeter (77.) und Konstantin Möllering in der 80. Minute. 

SC Verl - KFC Uerdingen, 0:0
Keine Tore sahen die Zuschauer beim Spiel zwischen dem SC Verl und dem Aufsteiger KFC Uerdingen. Der größte Aufreger der Partie? Ex-BVB-Spieler Oguzhan Kefkir flog eine Viertelstunde vor Spielende wegen einer Tätlichkeit vom Platz. Der KFC musste in Unterzahl zu Ende spielen. Uerdingen ist durch das Remis die Tabellenführung los. Mit nunmehr 15 Punkten aus acht Spielen liegen die Krefelder jetzt auf dem zweiten Platz.

Westfalia Rhynern - Bonner SC, abgesagt
Aufgrund der vielen Regenfälle wurde das Spiel zwischen Westfalia Rhynern und dem Bonner SC abgesagt. Der Platz auf der Anlage der Westfalia war nicht zu bespielen. Ein Umzug in das Stadion des Hammer SC war kurzfristig nicht möglich. Ein Nachholtermin für das Spiel steht noch nicht fest.

FC Wegberg-Beeck - SC Wiedenbrück, 3:0
Schlecht war der FC Wegberg-Beeck in die Saison gestartet, doch nach und nach konnte sich die Mannschaft entfalten. Gegen den SC WIedebrück gab es am Wochenende einen klaren 3:0-Erfolg. Zwei Mal Hasani (38./61.) sowie Sahin Dagistan entschieden die Partie für den Gasteber. Der FC kommt damit nun auf acht Punkte nach sieben absolvierten Spielen. Das reicht derzeit für den 13. Tabellenplatz. Die Gäste aus Wiedenbrück finden sich beim Blick auf die Tabelle auf dem 9. Platz wieder.

Rot-Weiß Oberhausen - TuS Erndtebrück, 3:0
Der TuS Erndtebrück musste in Oberhausen die zweite Niederlage der Saison einstecken. westline war live dabei. Hier geht's zum Spielbericht.

Alemannia Aachen - Fortuna Düsseldorf II, 3:3
Was für ein Spiel in Aachen! Da sieht die Alemannia nach einer 3:0-Führung wie der sichere Sieger aus, dann bringt die letzte Viertelstunde alles durcheinander. Durch Tore von Junior Torunarigha (37./66.) und Mergim Fejzullahu (58.) hatten Aachen in Front gebracht. Und dann kam die Fortuna. In der 76. Minute erzielte Hashimoto das 1:3. In der 89. Minute verkürzte Froese auf 2:3. Und in der Nachspielzeit traf David Pütz ins eigene Tor. Unentschieden. Der Wahnsinn. Die Hausherren bleiben damit im unteren Bereich der Tabelle. Alemannia steht jetzt mit acht Punkten auf dem 12. Platz. Düsseldorf verpasst den Anschluss nach oben ein klein wenig. Mit jetzt 13 Punkten ist der Nachwuchs der Fortuna weiterhin Fünfter.

Borussia Mönchengladbach II - 1. FC Köln II, 1:1
U23-Rheinlandderby im Grenzlandstadion Mönchengladbach! Mit 1:1 haben sich die Zweitvertretungen von Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln getrennt. Vor 363 Zuschauern ging ladbach schon früh in Führung. In der 12. Minute konnte Mike Feigenspan jubeln. Doch die Führung brachten die Hausherren nicht über die Zeit. Eine Notbremse von Florian Mayer brachte ihm die rote Karte und den Kölnern einen Elfmeter. Jonas Hildebrandt verwandelte zum 1:1. Das war auch der Endstand der Partie. Die Gladbacher haben jetzt neun Punkte und stehen auf dem 10. Platz. Der 1. FC verbleibt auf den Abstiegsplätzen. Fünf Punkte bedeuten Platz 16.

Viktoria Köln - Borussia Dortmund II, 0:1
Neuer Tabellenführer in der Regionalliga West! Zum Abschluss des 8. Spieltages trafen Vorjahresmeister Viktoria Köln und die U23 von Borussia Dortmund aufeinander. Durch ein Tor von Kapitän Patrick Mainka bejubelte der schwarzgelbe Nachwuchs den nächsten Sieg. Obwohl die Mannschaft nur sechs Spiele absolviert hat, grüßt sie dadurch nun von der Tabellenspitze. Mit 16 von 18 möglichen Punkten erwischte die Elf von Trainer Siebert einen Traumstart in die Liga und kann sich in den Nachholspielen sogar schon ein Stück weit von der Konkurrenz absetzen. Die Kölner sind jetzt Vierter und haben drei Punkte Rückstand auf den BVB.

 


Lade Forenbeiträge...

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »