Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 34. Spieltag
Der Wuppertaler SV setzt sich gegen den 1. FC Köln II durch

Der 1. FC Köln II bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 1:3-Niederlage gegen den Wuppertaler SV aus der Regionalliga West. 

Im Vergleich zum letzten Spiel startete der Gastgeber mit drei Änderungen. Diesmal begannen Uphoff, Cirillo und Mroß für Wickl, Dowidat und Blum. Auch der 1. FC baute die Anfangsaufstellung auf einer Position um. So spielte Nesseler anstatt Ciftci.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Christopher Kramer glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den WSV (52./55.). Adrian Szöke, der von der Bank für Chris Führich kam, sollte für neue Impulse bei 1. FC Köln U23 sorgen (72.). Vor 2.267 Besuchern gelang Szöke in der 83. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für den Gast. André Mandt stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für Wuppertaler SV her (89.). Am Schluss fuhr Wuppertal gegen den 1. FC auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Die große Offensivqualität des WSV kam auch im letzten Saisonspiel zum Tragen. Damit schraubte Wuppertaler SV das Torekonto abschließend auf insgesamt 61 Treffer hoch. Wuppertal zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen. Zu bezwingen war der WSV im Laufe der Saison nur sehr schwierig. Lediglich achtmal verließ Wuppertaler SV das Feld als geschlagene Mannschaft. Wuppertal rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte der WSV in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen.

Es passt ins Bild, dass die chronischen Abwehrprobleme von 1. FC Köln U23 auch im letzten Saisonspiel zum Vorschein kamen. Unterm Strich kassierte Geißböcke 62 Gegentreffer. Fünf Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz des 1. FC der nun abgeschlossenen Saison. Die Saisonbilanz von 1. FC Köln U23 kommt dürftig daher, wie zehn Siege, sieben Remis und 17 Niederlagen nachhaltig belegen. Der 1. FC steht am Ende dieser enttäuschenden Saison auf dem 14. Platz, sodass man nächste Saison eine Etage nach unten muss

Datenquelle: Fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »