Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 34. Spieltag
Das "kleine" Revierderby mit Brisanz

(Foto: Schulte)

Das "kleine" Revierderby zwischen dem FC Schalke II und dem BVB II steckt zum Saisonfinale in der Regionalliga West voller Brisanz. Für Schalke II geht es um die letzte Hoffnung auf Platz 15 und damit den Klassenerhalt.

Die Ausgangslage ist klar: Nur mit einem Sieg des FC Schalke gegen BVB II und wenn RW Ahlen zeitgleich nicht in Wattenscheid gewinnt, ist Platz 15 noch erreichbar. Und der könnte im besten Fall für den Klassenerhalt reichen.

Schalke zog gegen Alemannia Aachen am letzten Spieltag mit 3:2 den Kürzeren. Der BVB dagegen gewann das letzte Spiel gegen Borussia Mönchengladbach U23 mit 2:1 und belegt mit 60 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Tore gab es beim 0:0 im Hinspiel nicht zu sehen. Erwartet die Zuschauer im Rückspiel ein anderes Bild?

Ein kleiner Hoffnungsschimmer für den S04: Von den insgesamt 30 Punkten wurden immerhin 18 Punkte auf heimischem Boden geholt. Zu den acht Siegen und sechs Unentschieden gesellen sich beim Gastgeber 19 Pleiten. Knappen befindet sich nach 33 Spielen kurz vor Ende der Saison im Tabellenkeller. Im Angriff von FC Schalke 04 U23 herrscht Flaute. Erst 32-mal brachte Schalke den Ball im gegnerischen Tor unter.

In den jüngsten fünf Auftritten brachte Borussia Dortmund U23 nur einen Sieg zustande. 15 Erfolge, 15 Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Der Defensivverbund des BVB ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 25 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Auf den S04 wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von Borussia Dortmund U23 doch bedeutend besser als die Saison von FC Schalke 04 U23.

Datenquelle: fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »