Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 30. Spieltag
Der Bonner SC setzt sich bei Alemannia Aachen durch

Für Alemannia Aachen gab es in der Partie gegen den Bonner SC 01/04, an deren Ende eine 2:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Hängende Köpfe beim Platzherr Alemannia Aachen, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. 

Während bei der Alemannia diesmal Pluntke und Mohr für Konate Lueken und Damaschek begannen, standen bei Bonner SC 01/04 Stoffels und Omerbasic statt Hirsch und Lokotsch in der Startelf. Arda Nebi machte in der 20. Minute das 1:0 von Alemannia Aachen perfekt. Eine starke Leistung zeigte David Mikel Bors, der sich mit einem Doppelpack für Bonn meldete (39./45.). Mit der knappen Führung des Gastes pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Maurice Pluntke von der Alemannia den Platz. Für ihn spielte Joy Slayd Mickels weiter (53.). In der 57. Minute brachte Bors das Netz für den BSC zum Zappeln. Für das 4:1 von Bonner SC 01/04 sorgte Jannik Stoffels, der in Minute 79 zur Stelle war. David Pütz beförderte das Leder zum 2:4 von Alemannia Aachen über die Linie (90.). Am Ende nahm Bonn bei der Alemannia einen Auswärtssieg mit.

Trotz der Niederlage fällt Alemannia Aachen in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz drei. In den letzten fünf Partien ließ der Gastgeber zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich sechs.

Nach diesem Erfolg steht der BSC auf dem 15. Platz der Regionalliga West. Bonner SC 01/04 bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, sieben Unentschieden und 13 Pleiten. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Bonn deutlich. Insgesamt nur fünf Zähler weist der BSC in diesem Ranking auf. Für die Alemannia steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag geht es zu Rot-Weiss Essen. Nächster Prüfstein für Bonner SC 01/04 ist auf heimischer Anlage FC Wegberg-Beeck (Dienstag, 19:30 Uhr).

Datenquelle: Fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »