Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 33. Spieltag
Meister Viktoria Köln deklassiert Wiedenbrück

Nein, der Meister gab sich keine Blöße: Viktoria Köln zog sein Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück voll durch - und gewann am Ende verdient mit 4:0.

Bei Viktoria Köln standen diesmal Jansen, Schwarz, Nottbeck und Golley statt Lanius, Fiore, Gottschling und Candan auf dem Platz. Auch SC Wiedenbrück veränderte die Startelf und schickte Wiemann, Kadric, Bleker, Chato Nguendong und Merkel für Lekesiz, Strickmann, Wolff, Brinkmann und Latkowski auf das Feld.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 50. Minute versenkte David Jansen den Ball im Tor von Wiedenbrück. In der 55. Minute verwandelte Mike Wunderlich vor 665 Zuschauern einen Elfmeter zum 2:0 für die Viktoria. Wenig später kamen Dominik Lanius und Fatih Candan per Doppelwechsel für Markus Brzenska und Jansen auf Seiten des Gastgebers ins Match (57.). Mit dem 3:0 für den Ligaprimus von Candan hatte das Spiel seinen Sieger in der 73. Minute eigentlich schon gefunden. Mit dem 4:0 sicherte Wunderlich Viktoria Köln nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (79.). Am Ende kam die Viktoria gegen den SCW zu einem verdienten Sieg.

Viktoria Köln sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon 23 vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und sieben Niederlagen dazu. 91 Tore – mehr Treffer als die Viktoria verbuchte kein anderes Team der Regionalliga West.

Trotz der Niederlage bleibt SC Wiedenbrück auf Platz zwölf. Während beim Gast derzeit mächtig Sand im Getriebe ist – in den letzten vier Spielen holte man keinen Sieg - hat Viktoria Köln mit 72 Punkten gut lachen. Wie auch anders: Längst steht Viktoria vorzeitig als Meister fest... Kommende Woche tritt die Viktoria bei Bonner SC 01/04 an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt Wiedenbrück Heimrecht gegen Fortuna Düsseldorf U23.

Datenquelle: fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »