Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 29. Spieltag
Veselinovic rettet dem SC Verl einen Punkt

(Foto: Schulte)

Wenige Tage nach dem Trainerwechsel holte der SC Verl bei Mönchengladbach U23 immerhin einen Punkt. Ein ordentlicher Einstand für Guerino Capretti.

Kurz vor Ostern stellte der SC Verl seinen neuen Trainer Guerino Capretti (vorzeitig) vor - Andreas Golombek wurde freigestellt. Und im ersten Spiel holte Capretti mit seinem neuen Team zumindest einen Punkt.

Die Formation des letzten Spiels stellte Borussia Mönchengladbach U23 diesmal auf drei Positionen um. Für Ndenge, Egbo und Komenda spielten Brandenburger, Lieder und Hoffmanns. 316 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Gladbach schlägt – bejubelten in der 16. Minute den Treffer von Mike Feigenspan zum 1:0. Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 50. Minute gelang Viktor Maier der Ausgleichstreffer für SC Verl. Ba-Muaka Simakala beförderte das Leder zum 2:1 von Borussia Mönchengladbach U23 in die Maschen (65.). Sinisa Veselinovic, der von der Bank für Jonas Strifler kam, sollte für neue Impulse bei Verl sorgen (78.). Das 2:2 des SCV stellte Veselinovic für SC Verl sicher (80.). Letztlich gingen Gladbach und Verl mit jeweils einem Punkt auseinander.

Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Borussia Mönchengladbach U23 seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt drei Spiele ist es her. Der Gastgeber bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwei. Offensiv kann Gladbach in der Regionalliga West kaum jemand das Wasser reichen, was die 57 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Die vergangenen Wochen waren für den SCV nicht von Erfolg gekrönt. Der letzte Sieg liegt bereits vier Begegnungen zurück. Borussia Mönchengladbach U23 wird am kommenden Montag von Sportfreunde Siegen empfangen. SC Verl ist am kommenden Freitag zu Gast bei Alemannia Aachen.

Datenquelle: fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »