Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 34. Spieltag
Sporfreunde Siegen verabschieden sich mit Niederlage - SC Verl siegt dank Joker Veselinovic

(Foto: Ahlers)

Siegen – Die Sportfreunde Siegen haben sich mit einer Niederlage aus der Regionalliga West verabschiedet. Im letzten Spiel der Saison musste der Absteiger eine 1:2-Niederlage gegen den SC Verl hinnehmen.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Siegen Nebi und Zeller für Rente und Kurt aufliefen, starteten beim SCV Großeschallau, Lange, Mikic, Kaspar und Liehr statt Schaal, Strifler, Geisler, Unzola und Brüseke.

344 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Sportfreunde Siegen schlägt – bejubelten in der 17. Minute den Treffer von Arda Nebi zum 1:0. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. In Durchgang zwei hatte sich keines der beiden Teams besonders hervorgetan, als Benedikt Zahn in der 58. Minute für Lukas Hombach eingewechselt wurde.

Sinisa Veselinovic, der von der Bank für Gianluca Marzullo kam, sollte für neue Impulse bei SC Verl sorgen (58.). In der 61. Minute erzielte Nico Hecker das 1:1 für Verl. Veselinovic stellte schließlich in der 86. Minute vom Elfmeterpunkt den 2:1-Sieg für den SCV sicher. Letztlich feierte SC Verl gegen den direkten Abstiegskonkurrenten wichtige Big Points und trug einen Sieg davon.

Mit der Leistung der letzten Spiele vor dem Saisonende wird Siegen so unzufrieden wie mit dem gesamten Saisonverlauf sein. Ein Punkt aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz. Der Gastgeber ist in dieser Spielzeit mit einem blauem Auge davon gekommen. Die magere Ausbeute von fünf Siegen, sechs Remis und 23 Pleiten reichte für den Klassenerhalt. Das Abenteuer Regionalliga West erwies sich für das Schlusslicht als kurzes Intermezzo. Nach einem Jahr geht es für den Aufsteiger wieder eine Liga nach unten. Der Offensive von Sportfreunde Siegen mangelte in dieser Spielzeit an Durchschlagskraft. Lediglich 31 Tore stehen für Siegen zu Buche.

Verl kann zufrieden auf die Endphase der Saison schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon sechs Spiele zurück. Der SCV beendet die Saison mit insgesamt neun Siegen, 13 Remis und zwölf Pleiten. Dieses Mal entkommt SC Verl nur knapp dem Abstieg. Nach 34 Spielen steht Verl auf Platz 13.

Datenquelle: Fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »