Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Regionalliga West, 16. Spieltag
0:2 - Rödinghausen verliert gegen Gladbach II

Borussia Mönchengladbach II gewann am Samstag gegen den SV Rödinghausen mit 2:0. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren...

Fünf Änderungen in der Startelf von Borussia Mönchengladbach II: Benger, Simakala, Egbo, Herzog und Kraus begannen anstelle von Hoffmanns, Drmic, Richter, Lieder und Yeboah. Thomas Kraus nutzte die Chance für den Gast und beförderte in der 24. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Der SVR glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Schiedsrichter beide Teams mit der knappen Führung für Gladbach in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Christian Maerz kam für Kelvin Lunga – startete der SV Rödinghausen in Durchgang zwei. Eigentlich war Rödinghausen schon geschlagen, als Kraus das Leder zum 0:2 über die Linie beförderte (57.). Am Ende punktete Borussia Mönchengladbach II dreifach beim SVR.

Rödinghausen baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Trotz der überraschenden Pleite bleibt Rödinghausen in der Tabelle stabil.

Gladbach beendet die Serie von vier Spielen ohne Sieg. Die drei Punkte bringen für Borussia Mönchengladbach II keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Nächsten Freitag (19:00 Uhr) gastiert der SVR bei SC Verl, Gladbach empfängt zeitgleich Viktoria Köln.

Datenquelle: Fussball.de

 

Regionalliga West


Weitere Artikel: Regionalliga West »