Berichte aus der Regionalliga West

Unser Service... Unsere Texte aus der Regionalliga West exklusiv auf Facebook

Oberliga-Spitzenspiel
TuS Erndtebrück steigt auf! Rückkehr in die Regionalliga

(Foto: Carsten Loos)
Erndtebrück bejubelt das 2:0... (Foto: Carsten Loos)

Erndtebrück – Einer jubelt, einer trauert: Der TuS Erndtebrück hat am Mittwochabend den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga West geschafft. Und die Hammer SV verabschiedet sich von der letzten Aufstiegshoffnung...

Der TuS Erndtebrück kehrt zurück in die Regionalliga West! Am Mittwochabend sicherte sich das Team im Spitzenspiel gegen die Hammer SV die letzten Punkte. Am Ende hieß es 3:0.

Zwei Spieltage vor Saisonschluss ist Erndtebrück der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Mit jetzt 65 Punkten ist die Regionalliga-Rückkehr nicht mehr zu nehmen. Und nun ja: Des einen Freude, des anderen Leid. Die Hammer SV hatte sich viel vorgenommen, aber in den vergangenen zwei Wochen hatte das Team von Sven Hozjak nur noch maue Ergebnisse eingefahren. Ausgerechnet im Schluss-Spurt der Saison ging den Roten die Luft aus.

Und es lief in Erndtebrück wirklich gar nichts zusammen. Kaum waren beide Mannschaften auf dem Feld, da traf Yannik Jaeschke auch schon zur Führung für die Gastgeber. Und ehe sich Hamm richtig erholt hatte, stand es 2:0. Nach sechs Minuten erzielte Hedon Selishta die beruhigende Führung. Irgendwie war den Gäste damit der Zahn gezogen...

 

Das 2:0 war zugleich der Pausenstand vor über 600 Zuschauern. Eine Kulisse, die Erndtebrück auch nicht alle Tage begrüßen durfte in den vergangenen Monaten. Das allerdings dürfte sich demnächst wieder ändern, wenn RW Essen oder Alemannia Aachen ihre Visitenkarte abgeben...

Den Deckel drauf machte übrigens nach 56 Minuten erneut Hedon Selishta - ganz locker schob er einen Querpass ein.

Dann war Schluss, Erndtebrück ist wieder viertklassig. Und Hamm hat bei jetzt fünf Punkten Rückstand und nur noch zwei Saisonspielen lediglich theoretische Chancen, den Lokalrivalen Westfalia Rhynern noch abzufangen. Jene Westfalia, gegen die das Team gerade vor wenigen Tagen das Derby mit 0:1 verloren hatte...

(Foto: Carsten Loos)
(Foto: Carsten Loos)

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »