SC Paderborn 07 auf Facebook

Unser Service... Alle SCP07-Artikel exklusiv auf Facebook

3:1 gegen Köln
Der SC Paderborn ist Herbstmeister

Fans in der Benteler-Arena. (Foto: Schulte)
1

Paderborn – Nach zwei Niederlagen in Serie hat der SC Paderborn am Samstag zurückgeschlagen. Gegen Fortuna Köln feierten die Ostwestfalen einen 3:1-Heimerfolg und sind damit Herbstmeister in der 3. Liga.

Vor 7.000 Zuschauern in der Benteler-Arena brachte Ben Zolinski den Gastgeber nach 28 Minuten in Führung. Eine Vorlage von Antwi-Adjej brachte er mit Hilfe von Gästekeeper Tim Boss im Tor unter. Doch der Jubel erlosch schnell.

Denn in der 30. Minute traf Lukas Boeder ins eigene Tor und schon war das Spiel wieder ausgeglichen. Jedoch konnte Paderborn noch vor der Pause ein zweites Mal zuschlagen. Nach einem strafbaren Handspiel verwandelte Wassey den fälligen Elfmeter zum 2:1 (43.).

Die Entscheidung besorgte dann Srbeny in der 55. Minute. Sein Treffer zum 3:1 war der letzte Treffer des Tages. Nach Abschluss der Hinrunde kommt der SC Paderborn so nun auf 43 Punkte. Aufgrund des besseren Torverhältnisses im Gegensatz zum 1. FC Magdeburg darf sich Paderborn nun Herbstmeister der 3. Liga nennen.

Ausruhen können sie die Kicker von Trainer Steffen Baumgart aber noch nicht: In der nächsten Woche geht es mit einem Heimspiel gegen Halleschen FC in die Rückrunde.

Tabelle

35. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1Paderborn3583:305376
2Magdeburg3564:313376
3Karlsruhe3545:261965

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Spiel

3. Liga, 36. Spieltag
Karlsruher SC - SC Paderborn
Samstag, 28. April, 14 Uhr

SC Paderborn 07


Weitere Artikel: SC Paderborn 07 »