SC Paderborn 07 auf Facebook

Unser Service... Alle SCP07-Artikel exklusiv auf Facebook

Wechsel nach Bremen
Marc-André Kruska verlässt den SC Paderborn

Marc-André Kruska. (Foto: Schulte)
1

Paderborn – Nach anderthalb Jahren verlässt Marc-André Kruska den SC Paderborn. Er wechselt zu Werder Bremen II.

Der SC Paderborn verzeichnet noch einen Abgang: Routinier Marc-André Kruska verlässt den Klub und wechselt zu Werder Bremens U23. Dort soll er als Führungsspieler helfen, das Team noch vor dem Abstieg zu retten. Möglicherweise kommt er direkt am kommenden Samstag im Spiel gegen Preußen Münster zu seinem Debüt-Einsatz.

Kruska war im Sommer 2016 vom FSV Frankfurt an die Pader gewechselt. Aber die ihm dort zugedachte Rolle konnte er nach guter Anfangsphase nur noch selten ausfüllen - auch eine Folge mehrerer Verletzungen. Insgesamt kam er auf 32 Spiele für den SC Paderborn (2 Tore). Sein letztes Spiel für Paderborn machte er im März 2017 beim 1:1 in Rostock. Eine Meniskus-OP stoppte Kruska anschließend.

In der laufenden Saison stand er in der Liga gar nicht für den SC Paderborn auf dem Feld, wurde stattdessen oft in der zweiten Mannschaft eingesetzt.

Jetzt sucht Kruska eine neue Aufgabe mit anderer Verantwortung. "Durch sein Engagement beim SC Paderborn kennt er die 3.Liga und wird unserem Team mit Sicherheit weiterhelfen können. Wir freuen uns sehr, dass er sich für einen Wechsel zu uns entschieden hat", so Björn Schierenbeck, Leiter von Werders U 23.

Paderborn verlässt er mit guten Wünschen: "Wir danken Marc für seine Leistungen in Paderborn. Er hat sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt und seine Erfahrung an die jüngeren Spieler weitergegeben. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute", so Sport-Geschäftsführer Markus Krösche.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Spiel

3. Liga, 26. Spieltag
SC Paderborn - Würzburger Kickers
Samstag, 24. Februar, 14 Uhr

SC Paderborn 07


Weitere Artikel: SC Paderborn 07 »