Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

Regional- gegen Bundesliga
BFC Dynamo vor dem Pokal: "...und Schalke braucht einen Scheißtag"

(Foto: dpa)
263

Berlin – Am Montag empfängt der BFC Dynamo den FC Schalke 04 zum Erstrundenduell im DFB Pokal. Der Regionalligist kann die Ausgangslage gegen den Bundesliga-Klub gut einschätzen, will sich aber natürlich nicht kampflos ergeben. So soll die Sensation gelingen...

Mit 14.000 Zuschauern rechnet der BFC Dynamo beim Spiel der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde gegen den FC Schalke 04. Damit alles glatt über die Bühne geht, hat der Klub gemeinsam mit dem Sicherheitsdienst und den Behörden ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet auf aufgestellt. Das wurde am Donnerstag auf einer Pressekonferenz vermeldet. Auf dieser sprachen die Beteiligten des BFC aber natürlich vor allem um den Sport.

Es kann losgehen

Trainer des BFC ist ein in der Bundesliga alter Bekannter: René Rydlewicz. Er gab in bestem PR-Sprech zunächst einmal an, wie toll es ist, für den Berliner Klub zu arbeiten. Denn nicht nur die 1. Mannschaft in der Regionalliga sei ein wichtiger Baustein des Vereins, sondern auch der Breitensport. Der BFC ist sportliche Heimat vieler Kinder und Jugendlicher. Aber lieber zum Spiel gegen den FC Schalke 04. "Es ist schön, sich so präsentieren zu können. Sportlich ist es natürlich eine große Herausforderung. Aber wenn du als kleiner Junge anfängst, dann genau für solche Spiele in einem tollen Stadion vor einer schönen Kulisse gegen einen guten Gegner. Ich kann kaum erwarten, dass es endlich losgeht, so Rydlewicz.

Für seine Spieler freue er sich über die Möglichkeit, sich mit einem so guten Klub zu präsentieren. Auch, weil die jungen Spieler des BFC dabei viel für die spätere Karriere lernen können. Das sieht auch Mannschaftskapitän Bilal Cubukcu so. Er hat schon mit Alemannia Aachen und Babelsberg Erfahrungen im Pokal sammeln können. Mit Aachen spielte er gar gegen den FC Bayern München. Er sieht seine Mannschaft grundsätzlich auf einem guten Weg, wenngleich sich nach den ersten beiden Spielen in der Regionalliga auch noch Baustellen offenbart hätten.

Schalke braucht einen Scheißtag...

Er sagt zur Wichtigkeit der Partie für Spieler einer unterklassigen Mannschaft: "Wichtig sind sie auf jeden Fall. Gerade wenn man einen Gegner mit so hoher Qualität hat. Man sammelt neue Erfahrungen und kann viel lernen in diesen Spielen." Vor allem auch in der Selbstbewertung im Gegensatz zu einem Bundesligisten, wie er weiter ausführte.

Der sportliche Leiter des BFC, Angelo Vier, sieht das ähnlich: "Das sind Erfahrungen die einen weiterbringen. Aber die Spieler lernen auch in jedem Regionalligaspiel. Es gilt die Erfahrungen für die Zukunft mitzunehmen." Vier attestiert seiner Mannschaft bisher einen guten Saisonstart (4:1 bei Luckenwalde, 0:0 gegen Nordhausen) und sieht in den ersten beiden Spielen einen kleinen Vorteil für den BFC. "Es ist eventuell ein kleines Pünktchen, dass wir schon zwei Spiele hatten", so Vier.

Am Ende aber ist die Sache klar: Schalke ist der große Favorit in dieser Partie. Um die Sensation zu schaffen, muss der BFC einen Monstertag erwischen. Oder wie es Angelo Vier herrlich uncharmant ausdrückte: "Bei uns muss viel passen und Schalke muss einen Scheißtag erwischen..."

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 2. Spieltag
Hannover 96 - Schalke
27.08.2017, 18.00 Uhr
Spielplan | Kader | Schalke-Forum

Weitere Schalke-Termine

  derzeit keine weiteren Termine  

FC Schalke 04