Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

Mit Schalke bei PAOK Saloniki (2)
Königsblaue Postkarte: Wir tragen unsere Farben mit Stolz...

(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
126

Saloniki – Überall wird vor der höchst bedenklichen Sicherheitslage für Schalkefans in Saloniki gewarnt. Die mitgereisten Schalker vor Ort lassen sich davon nur mäßig beeindrucken und erobern die sonnige Stadt. Susanne Hein-Reipen berichtet...

Liebe Schalker, liebe Mitleser,
 
Schalker sind bekanntlich ein eigenes Völkchen. Die übergroße Mehrheit möchte auf internationalen Auswärtsfahrten einfach Spaß haben, eine neue Stadt kennenlernen, vielleicht ein, zwei nicht zwingend antialkoholische Kaltgetränke verkosten und sportlich eine gute Ausgangsposition in die Heimat mitbringen. Dutzende feucht-fröhlich-friedliche Touren quer durch Europa in den letzten zwanzig Jahren zeigen nachhaltig, dass Schalker zwar gerne hordenweise, aber in aller Regel nicht krawallig auftreten.
 
Man sollte die chronisch gute Laune reisender Königsblauer trotzdem nicht überstrapazieren. Und noch über dem fiesen Szenario „Bier is alle!“ stehen dabei Attacken auf Gesinnungsgenossen und Repressalien. Insofern darf es eigentlich nicht verwundern, dass viele Schalker es restlos satt haben, dass ihnen in Saloniki quasi nur das Atmen erlaubt sein soll, während die Befindlichkeiten der PAOK-Fans sowohl in Gelsenkirchen als auch der Heimat – bloooooooß nicht provozieren – als naturgegeben akzeptiert werden. Befindlichkeiten, so viel nur am Rande, die im wesentlichen auf politischen Konflikten beruhen, für die Schalker herzlich wenig können.

... und so kommt es, wie es kommen muss. Am Mittwoch strömen zunehmend mehr der 1.400 Schalker, die die Mannschaft in Griechenland unterstützen wollen, in die Stadt. Und sie bringen neben viel guter Laune auch königsblaue Fanutensilien mit. Ob am weißen Turm, auf der Uferpromenade, in den Gassen des für westeuropäische Verhältnisse sehr ursprünglichen Marktes oder in den vielen Bars und Kneipen der sehenswerten Hafenstadt: S-C-H-A-L-K-E…!  Die fröhliche Meute ist unüberseh- und –hörbar und zeigt: Wir tragen unsere Farben mit Stolz!
 
Die Bevölkerung Salonikis reagiert durchaus entspannt bis interessiert, die Gastronomen freuen sich über den Umsatz, die Schalker über die traumhafte Frühlingssonne. Nur von der Uferpromenade wird ein Zwischenfall gemeldet: Vier Schalker in Zivil (!!!) sollen dort am frühen Abend von zehn PAOK-Fans angegriffen und verprügelt worden sein. Als wir den Wirt des Restaurants, in dem wir es uns gerade schmecken lassen, auf den Vorfall ansprechen, reagiert er empört: Das sei eine Schande für die Stadt, so gehe man mit Gästen nicht um!
 
Dem ist nichts hinzuzufügen! Liebe Daheimgebliebene, drückt uns bitte die Daumen, dass die vernünftigen Saloniker die Oberhand behalten und es beim heutigen Treffen am weißen Turm und im Stadion friedlich bleibt. Wir werden alles geben, um Schalke und unsere Farben gut zu vertreten!
 
Blau-Weiße Grüße
Susanne

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Spiel

Bundesliga, 22. Spieltag
Sonntag, 26. Februar, 17.30 Uhr
FC Schalke 04 - TSG 1899 Hoffenheim
Spielplan | Kader | Schalke-Forum

Weitere Schalke-Termine

01. März FC Bayern München - Schalke 04
Viertelfinale im DFB-Pokal
20.45 Uhr
21. Mai 20 Jahre Eurofighter & Danke Huub
Jubiläumsspiel Arena
 

FC Schalke 04