Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

Fiese Vorurteile gegen Königsblau
Salzburg zittert vor Schalke, oder: Haben die einen im Tee?

Schalke-Fans in Nizza... ganz nett. (Foto: dpa)
23

Gelsenkirchen – Anfang Dezember wird Salzburg in königsblau getaucht. Fröhlich, ausgelassen. So wie fast immer. Aber weil Salzburg ein paar schlechte Erfahrungen mit Fans anderer Klubs gemacht hat, zittert die Stadt nun ein bisschen vor den Schalkern. Schließlich kommen ganz schön viele von denen. Susanne Hein-Reipen über eine seltsame Unruhe in Österreich...

„Die Schalke-Fans sind nicht bekannt dafür, dass sie in Ruhe sitzend einen heißen Tee trinken. Es kam der Hinweis, dass da auch problematische Fans darunter sind!“ wird der Salzburger Bürgermeister Heinz Schaden in einem mit „8. Dezember: In der Stadt Salzburg droht das Chaos!“ übertitelten Artikel auf salzburg.com zitiert. Das klingt nach Endzeitszenario, in dem sich marodierende Horden von Königsblauen mit Weihnachtsmarktbesuchern, Krampuslauf-Zuschauern und Einkaufswütigen mischen, um die Stadt lahnzulegen und friedliche Bürger in Angst und Schrecken zu versetzen. Auch der Polizeisprecher meint, die Bevölkerung müsse „informiert und sensibilisiert werden“. 

Tja, liebe Salzburger, Ihr müsst jetzt wirklich gaaaanz tapfer sein: Die Schalker kommen. Und wie das bei Traditionsvereinen – googelt mal, was das ist – so ist, nicht nur mit der Handvoll Leutchen, die Eure Rote-Brause-Kicker zum Hinspiel auf Schalke begleitet haben. Nein, geschätzte 6.000 Knappen werden über Euch herfallen.

Doch bevor Ihr jetzt Innenstadt und Häuser mit Sandsäcken verbarrikadiert und zähneklappernd jedem Träger eines königsblauen Trikots aus dem Weg geht: Das tut nicht weh, im Gegenteil. Zig Städte in Europa mussten in den vergangenen Jahren bereits mit Schalkern auf Auswärtsfahrt leben und fast alle waren hinterher voll des Lobes über die bisweilen nicht ganz leisen bzw. nüchternen, aber enorm stimmungsvollen und vor allem friedlichen Fans. Von absoluten Einzelfällen abgesehen, brachten die Schalker gute Laune und guten Umsatz.

Oder so... eine augenzwinkernde Empfehlung.

Eine Evakuierung Eurer schönen Stadt kann auch deshalb unterbleiben, weil Ihr keine Gegner für uns seid. Wir stehen schon als sicherer Gruppenerster fest und hauen uns nicht mit Schwächeren. 

Die Schalker sozialen Netzwerke überschütten Euch seit gestern mit Hohn und Spott. Königsblaue Avatare trinken Tee von Beruhigungs-, Bäuchlein- bis Ultra-Tee, dazu gibt es Sprüche wie „für die Jungs, die draußen Tee trinken!“ und „perfider Trick zum Erreichen der Salzburger Innenstadt: Teetasse und Campingstuhl“.

Damit reagieren die Schalker deutlich humorvoller als Ihr es verdient habt. Die Aussagen, man befürchte ein totales Chaos in der Stadt, weil da ein Haufen „möglicherweise rabiate“ Fußballfans anrücken, sind überzogen, unverantwortlich und schüren vollkommen unnötig Panik und Vorurteile. 

Vorschlag zur Güte: Die Herrschaften, die sich so schrecklich vor uns fürchten, trauen sich einfach mal vor die Tür und mischen sich unter die feiernden Schalker. Und trinken einen Hopfentee mit den blauen Barbaren, bis wir alle einen im Tee und uns schrecklich lieb haben.

Traut Euch, wir beißen nicht!

 

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Spiel

Bundesliga, 26. Spieltag
Samstag, 1. April, 15.30 Uhr
Derby FC Schalke - Dortmund
Spielplan | Kader | Schalke-Forum

Weitere Schalke-Termine

13. April Ajax Amsterdam - FC Schalke 04
Europa-League-Viertelfinale
21.05
20. April FC Schalke 04 - Ajax Amsterdam
Europa-League-Viertelfinale
21.05
21. Mai 20 Jahre Eurofighter & Danke Huub
Jubiläumsspiel Arena
 
25. Juni Jahreshauptversammlung FC Schalke  

FC Schalke 04