Dritter Trainer in zwei Wochen
Sportfreunde Lotte: Rätselraten um das Corrochano-Aus – Fascher gibt Gas

Marc Fascher hat die Sportfreunde Lotte mit sofortiger Wirkung übernommen. (Foto: dpa)
1

Lotte – Zwei Tage vor dem ersten Auswärtsspiel der Saison donnerte ein gewaltiger Paukenschlag über das Tecklenburger Land: Oscar Corrochano, gerade einmal 13 Tage im Amt, hat seinen Posten bereits wieder niedergelegt. Überraschend schnell präsentierten die Sportfreunde mit Marc Fascher einen altbekannten Nachfolger.

Was war geschehen? Worin liegen die Ursachen für das Aus des 40-jährigen Übungsleiters? Die Sportfreunde selbst verkündeten die sofortige Trennung in einer knappen Nachricht ohne weitere Erklärungen. Auch Obmann Manfred Wilke hielt sich gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung bedeckt. Hatte Corrochano die Spieler nicht erreichen können? Hatte das Team nicht nach seiner Pfeife getanzt?

Von der Mannschaft hatte sich Corrochano am Morgen ebenso kurz und knapp verabschiedet. Die Spieler blieben überrascht und teils ratlos in der Kabine zurück. Der zweite Trainer binnen 13 Tagen, der nicht aus sportlichen, sondern persönlichen Gründen seinen Hut bei den SFL selbst nahm – eine einmalige Situation für die Profis, die zum Teil selbst mit dem so erfolgreichen Kapitel unter Ismail Atalan in der Kürze der Zeit längst noch nicht vollständig abgeschlossen hatten.

Große Fußstapfen – Corrochanos schwere Aufgaben

War Corrochano schon vor dem Amtsantritt zum Scheitern verurteilt? Er übernahm ein Team, das neben Atalan auch Kapitän Gerrit Nauber verloren hatte – und logischerweise mehr Zeit braucht, seine neuen Führungsfiguren zu akzeptieren. Dazu stellte sich die Frage: Sollte Corrochano seine eigene Spielidee durchbringen, das für ihn fremde Erfolgssystem beibehalten oder die Ansätze mischen? Der Saisonstart kam für ihn sicherlich zwei, drei Wochen zu früh.

Die berühmten großen Fußstapfen trafen den Fußballlehrer dabei nicht zum ersten Mal: 2012 folgte er in Regensburg auf einen gewissen Markus Weinzierl, nach neun Spielen verkündete der Verein die Entlassung. Und auch der weniger bekannte Trainer Peter Rubeck hatte Eintracht Trier im Herbst 2016 dank seines Erfolgs im wirren Glauben hinterlassen, nach einer furiosen Saison 2015/16 ein Spitzenteam zu sein, das seinen Ansprüchen hinterherlaufe – eine fatale Fehleinschätzung, an der sich jedoch auch Nachfolger Corrochano messen lassen musste.

Fascher startet mit emotionaler und motivierender Rede

Die Aufgabe, die Sportfreunde Lotte nicht endgültig zu einem Chaosklub verkommen zu lassen, steht nun Marc Fascher ins Haus. Er kommt mit reichlich Drittliga-Erfahrung, auch er muss aber sechs Jahre nach dem Drittliga-Aufstieg mit Preußen Münster wieder Erfolge vorweisen. Damals stand er vollkommen gegensätzlich zur Atalan’schen Spielidee für defensive Struktur und lediglich vereinzelte Nadelstiche. Seine erste Trainingseinheit ließ darauf schließen, dass er sich für offensivere Varianten öffnen wird.

Mit Kevin Freiberger, Kevin Pires-Rodrigues, Alexander Langlitz und David Buchholz ist Fascher vier Akteuren aus den Zeiten bei Rot-Weiss Essen respektive Münster noch gut bekannt. Zwei Einheiten besitzt er zur Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim FSV Zwickau. „Die erste Ansprache war emotional und motivierend, alle haben gebannt gelauscht“, berichtet Buchholz. Er wurde unter Fascher einst zur Nummer 2 zwischen den Pfosten degradiert. „Wir haben uns angeschaut und gelacht. Zufälle gibt es im Leben“, so der bald 33-Jährige über das Wiedersehen. Nun will er den Konkurrenzkampf zwischen den Pfosten neu annehmen.


Lade Umfrage...

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

3. Liga, 21. Spieltag
SF Lotte -- FSV Zwickau
Samstag, 20. Januar, 14 Uhr
Spielplan | SFL-Kader | Forum

Sportfreunde Lotte


Weitere Artikel: Sportfreunde Lotte »

Sportfreunde-Termine

derzeit keine weiteren Termine


Sportfreunde-Links

Wo gibt's Infos über die Sportfreunde Lotte? Hier sind ein paar Links...

Offiziell www.sf-lotte.de
Fans www.fanclub-lotte.de
NOZ Lotte-Bereich
Reviersport Lotte-Bereich