Europa League
UEFA bestraft Viktoria Pilsen wegen rassistischer Fans

Pilsen (dpa) – Wegen rassistischer Ausfälle seiner Fans ist der tschechische Fußball-Meister Viktoria Pilsen mit einem Teilausschluss von Zuschauern belegt worden.

Zwei Sektoren, in denen sonst der Kern der Viktoria-Anhänger ist, werden im Europa-League-Spiel gegen AS Rom am 15. September gesperrt, teilte ein Vereinssprecher in Pilsen mit. Das habe die Disziplinarkommission des europäischen Fußball-Verbandes UEFA entschieden.

Grund seien rassistische Vorfälle beim Spiel gegen Ludogorez Rasgrad aus Bulgarien am 23. August. «Für uns ist das ein enormer finanzieller Verlust», sagte Clubsprecher Vaclav Hanzlik zu der Strafe, «aber vor allem ist es ein Ansehensverlust.»

Mitteilung, Tschechisch