VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Ex-Schalker im Gespräch
Erstes Interview: Sidney Sam über seinen Wechsel zum VfL Bochum

(Foto: P. Rentsch)
4

Er hatte es eilig nach der Trainingseinheit am Freitagvormittag. Auf VfL-Neuzugang Sidney Sam wartete unter anderem noch ein Fototermin. Doch der Ex-Nationalspieler nahm sich trotzdem Zeit für ein kurzes Journalistengespräch.

Mit den anwesenden Reportern sprach er über seinen Wechsel zum VfL Bochum, Anfragen anderer Klubs und sein aktuelles Leistungsniveau.

Sidney Sam, willkommen in Bochum! Wie kam es dazu, dass ihr Wechsel am letzten Tag der Transferperiode doch noch zustande gekommen ist?

Ich habe gemeinsam mit meinem Berater nach einer Lösung gesucht. Ich durfte mich hier in Bochum fithalten und habe mich auch sehr schnell wohl gefühlt. Der VfL hat mir klar signalisiert, mich gerne behalten zu wollen. Das hat mir ein gutes Gefühl gegeben. Ich will einfach wieder Fußball spielen.

Manche Beobachter sagen: Es ist ihre letzte Chance, im Profifußball noch einmal richtig Fuß zu fassen. Ist dem so?

Wichtig ist, dass ich die Situation voll und ganz annehme. Und das tue ich, bin 100 Prozent motiviert. Manchmal muss man eben einen Schritt zurückgehen um wieder voranzukommen. Dementsprechend sehe ich es auch nicht als Niederlage, jetzt in der zweiten Liga zu spielen – sondern als Chance.

Gab es noch Anfragen anderer Klubs? Gerüchteweise war vom VfB Stuttgart zu hören.

Ich bin da ganz ehrlich: Natürlich habe ich darauf gehofft, dass ein Erstligist anfragt. Aber das ist letztlich nicht zustande gekommen. In der zweiten Liga kam dann nur der VfL für mich infrage. Mannschaft, Verein und der Bochumer Fußball passen zu mir. Der VfL ist ein Topklub in der zweiten Liga. Unser Wunsch ist der Aufstieg.

Nach der Länderspielpause geht es für den VfL nach Darmstadt – ausgerechnet zu ihrem Ex-Verein. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, Sie dort bereits auf dem Platz zu sehen?

Das entscheidet natürlich der Trainer. Aber ich fühle mich gut, bin bereit für den ersten Einsatz. Natürlich habe ich zuletzt wenig Spielpraxis sammeln können. Aber ich habe die Mannschaft ja bereits kennengelernt. Das ist ein Vorteil. In Darmstadt zu debütieren wäre natürlich besonders schön. Ich habe richtig Bock auf dieses Spiel.

(aufgezeichnet von Philipp Rentsch)

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sonntag, 21. September, 20.30 Uhr
1. FC Nürnberg - VfL Bochum
2. Bundesliga, 7. Spieltag
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

  Derzeit keine Termine  

  

Tabelle

7. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
12D. Dresden68:10-28
13Ingolstadt710:1007
14Bochum67:9-27
15Regensburg69:10-16
16Heidenheim66:10-46

VfL Bochum