VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Kruse? Riemann? Perthel? Das sagt Rasiejewski zum Personal

(Foto: dpa)
9

Never change a winning team? Nach dem 2:1 gegen Union Berlin könnte Jens Rasiejewski seine Startelf ohne Veränderung in das Spiel gegen Regensburg schicken. Doch es gibt neue personelle Möglichkeiten.  

Die Profis des VfL Bochum müssen sich strecken. Wer einen Kader- oder sogar einen Startelfplatz ergattern will, muss Trainer Jens Rasiejewski im internen Konkurrenzkampf überzeugen. Immerhin zählen 31 Spieler zum Zweitligakader der Bochumer. Zuletzt hatte der (Interims-)Coach fleißig rotiert; meistens aufgrund personeller Zwänge. Und dieses Mal?

Wenn der VfL am Samstag beim SSV Jahn Regensburg die Hinrunde beendet, dann gibt es zwei Optionen: Entweder vertraut Rasiejewski exakt der Formation, die am vergangenen Wochenende Union Berlin geschlagen hat. Oder der 42-Jährige baut die Mannschaft erneut um. Die Auswahl ist schließlich groß.

Das ist der aktuelle Stand beim Personal:

Robbie Kruse: So richtig fit war der australische Nationalspieler und Bochumer Leistungsträger zuletzt eigentlich nie. Immer wieder musste Kruse Trainingseinheiten sausen lassen; erst bereitete das Knie Probleme, nun eine Bauchmuskelansatzzerrung. Doch es gibt Hoffnung: "Robbie ist schmerzfrei und einsatzbereit", verriet Rasiejewski am Donnerstag. Ob es schon für einen Startelfeinsatz reicht oder ob der Flügelstürmer in der Oberpfalz zunächst auf der Bank sitzen wird, ist allerdings noch offen.

Thomas Eisfeld: Knieprobleme verhinderten in den Vorwochen einen Einsatz des Spielgestalters. Jetzt ist der 24-Jährige aber wieder fit. Die Frage lautet allerdings: Wen könnte Eisfeld in der Startformation ersetzen? Dem 18er-Kader gegen Regensburg wird er in jedem Fall angehören. Möglicherweise muss Görkem Saglam für ihn weichen.

Manuel Riemann: Der ehrgeizige Schlussmann arbeitet akribisch an seinem Comeback. Vor weniger als zwei Wochen hatte sich Riemann beim Auswärtsspiel in Aue einen Muskelfaserriss zugezogen. An diesem Mittwoch absolvierte er schon wieder die erste individuelle Trainingseinheit auf dem Rasen. Doch ein Einsatz in Regensburg kommt zu früh. "Es wird von Tag zu Tag besser, aber er befindet sich noch nicht im Mannschaftstraining", erklärte Rasiejewski in der Pressekonferenz. Felix Dornebusch wird den Stammkeeper erneut vertreten.

Maxim Leitsch: Der junge Verteidiger musste zuletzt wegen Adduktorenbeschwerden pausieren. Erst an diesem Donnerstag ist der talentierte Linksfuß ins Teamtraining zurückgekehrt. Folglich wird er für das Spiel beim Jahn wohl noch keine Rolle spielen.

Timo Perthel: Man muss aufpassen, dass der Linksverteidiger nicht völlig in Vergessenheit gerät. Denn Perthel arbeitet fleißig an seinem Comeback. Seit fast einem Jahr muss der VfL auf den 28-Jährigen verzichten. Doch 2018 will er wieder angreifen. Eine Prognose abzugeben sei zwar schwierig, erklärte Rasiejewski auf westline-Nachfrage, doch der Fahrplan sieht vor, die Reha bis Februar abzuschließen. Perthel musste sich vor geraumer Zeit am Knie operieren lassen.

Spielplan

15.12.2017
1. FC Union Berlin
1:2
FC Ingolstadt 04
Eintracht Braunschweig
0:1
Fortuna Düsseldorf
16.12.2017
1. FC Kaiserslautern
1:1
1. FC Nürnberg
FC Erzgebirge Aue
1:1
1. FC Heidenheim 1846
SSV Jahn Regensburg
3:2
Arminia Bielefeld
17.12.2017
MSV Duisburg
2:0
Dynamo Dresden
SV Sandhausen
3:1
Holstein Kiel
SpVgg Greuther Fürth
1:1
SV Darmstadt 98
18.12.2017
FC St. Pauli
20:30
VfL Bochum 1848

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Montag, 18. Dezember, 20.30 Uhr
FC St. Pauli - VfL Bochum
2. Bundesliga, 18. Spieltag
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

  Derzeit keine Termine  

  

Tabelle

18. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9Arminia1830:29125
10D. Dresden1826:28-223
11Bochum1717:19-223
12Aue1818:25-723
13Braunschw.1822:19322

VfL Bochum