VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Interview
Vahid Hashemian: "Meine beste Zeit hatte ich beim VfL Bochum"

Vahid Hashemian (Foto: firo sportphoto)
Vahid Hashemian (Foto: firo sportphoto)
4

Hubschraubereinsatz in Bochum: Beim VfL war das in der letzten Woche allerdings kein Grund zur Sorge. Ex-Stürmer Vahid Hashemian, der zwischen 2001 und 2004 und von 2008 bis 2010 an der Castroper Straße gespielt hat und dort den Spitznamen "Hubschrauber" verpasst bekam, war mal wieder zu Besuch in der alten Heimat. Philipp Rentsch hat mit ihm gesprochen.

Vahid Hashemian, Sie waren in den letzten Tagen für einige Tage in Bochum? Was war der Anlass?

Es war ein Kurz-Besuch plus Praktikum beim VfL. Ich wollte die Spielidee und Philosophie eines guten Trainers sehen und etwas lernen. Gertjan Verbeek hat einen klaren und sehr guten Plan, eine stimmige Organisation und leitet ein interessantes Training. Ich habe viel und vor allem etwas Neues kennengelernt. Ich habe hier die ganze Trainingswoche inklusive des Spiels gegen den FSV Frankfurt begleitet.

Wie ist der Kontakt zustande gekommen?

Über Sebastian Schindzielorz und Marcel Maltritz. Die haben alles in die Wege geleitet und für mich organisiert.

Es war wahrscheinlich ein schönes Gefühl, wieder in Bochum zu sein, oder?

Ja, absolut. Ich habe fünf Jahre hier gespielt, und die beste Zeit in Deutschland hatte ich beim VfL Bochum. Wenn ich hier bin, den Trainingsplatz betrete oder die Kabine, kommen schöne Erinnerungen an die alteZeit zurück. Ich habe mich gefreut, Mitarbeiter und Fans wiederzusehen.

Der "Hubschrauber" ist mal wieder anne Castroper gelandet. Vahid #Hashemian hospitiert in dieser Woche bei Gertjan #Verbeek und seinem Trainerteam. #meinVfL

Posted by VfL Bochum 1848 on Mittwoch, 6. April 2016

 

Sie waren in der Saison 2003/04 Teil der erfolgreichsten Mannschaft der Vereinsgeschichte. Erinnern Sie sich an diese Zeit besonders gern zurück? Was war das Besondere?

Wir sind in den UEFA-Cup eingezogen und haben Schalke und Dortmund geschlagen. Es war eine sehr gute Zeit, sowohl für mich als auch für den Verein. Zu einigen Mitspielern, zum Beispiel zu Dariusz Wosz, habe ich bis heute Kontakt.

Wie intensiv haben Sie die Entwicklung des VfL zuletzt verfolgt?

Ich schaue weiter auf alle Vereine, bei denen ich in Deutschland gespielt habe – also auf den HSV, die Bayern und Hannover. Aber auf den VfL blicke ich noch genauer und intensiver.

Welche Ziele haben Sie persönlich für die Zukunft? Sie sind mittlerweile schon Fußballehrer.

Sie kennen sicher das Zitat "Fußball ist kein Wunschkonzert". Ich möchte mich entwickeln, viel lernen. Ich warte auf eine gute Chance und eine passende Aufgabe. Ich schaue, bei welchen Trainern ich etwas lernen kann, solange ich keine eigene Mannschaft habe. Ich wohne in Hamburg, ein Job im Norden wäre toll. In der Oberliga Hamburg habe ich in der Vergangenheit bereits zwei Vereine betreut.

Auch wenn Fußball kein Wunschkonzert ist: Den Bundesliga-Aufstieg des VfL wünschen Sie sich trotzdem, oder?

Ich sehe, dass sich die Mannschaft entwickelt und der Verein professioneller aufgestellt ist. Aber es ist ein langer Prozess. Ich hoffe sehr darauf, dass der Verein in die erste Liga zurückkehrt.

 

Unter der Woche habe ich Vahid Hashemian kennengelernt. Wie es scheint, haben mir die Tipps vom #Hubschrauber geholfen,...

Posted by Simon Terodde on Sonntag, 10. April 2016

Bochumer Legende 󾰵⚪️󾮞🏻! 🚁 #hubschrauber #vflbochum

Posted by Felix Bastians official on Donnerstag, 7. April 2016

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Montag, 18. Dezember, 20.30 Uhr
FC St. Pauli - VfL Bochum
2. Bundesliga, 18. Spieltag
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

  Derzeit keine Termine  

  

Tabelle

18. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
7S´hausen1721:17424
8D. Dresden1726:26023
9Bochum1717:19-223
10Duisburg1723:26-323
11Braunschw.1722:18422

VfL Bochum