VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Vertrag bis 2019: Schindzielorz erklärt die Personalie Dutt

(Foto: dpa)
7

Viele Namen kursierten zuletzt in der Gerüchteküche – von Jens Keller über Thomas Christiansen, von Mirko Slomka bis Andre Schubert. Nun übernimmt den Cheftrainerposten beim VfL Bochum einer, den kaum jemand auf dem Zettel hatte: Robin Dutt.

Am Montag wurde er in einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. In diesem Rahmen begründete der neue Sportvorstand Sebastian Schindzielorz, weshalb die Wahl auf den 53-Jährigen fiel.

Schindzielorz reagiert schnell

"Er ist ein erfahrener Mann, insbesondere für die momentane Situation im Abstiegskampf. Wir haben in den zurückliegenden Tagen viele Gespräche miteinander geführt. Er ist ein Teamplayer, und genau diesen Charakterzug benötigen wir jetzt", erklärte Schindzielorz und ergänzte: "Wir wollen das Wir-Gefühl weiter stärken. Und Robin Dutt wird uns mit seiner Ruhe und seiner Souveränität entscheidend weiterhelfen."

Dabei war es dem neuen Manager auch wichtig, die ungeklärte Trainerfrage möglichst schnell vom Tisch zu bekommen: "Ich hatte mir fest vorgenommen, das Thema sehr zügig klären. Jeder Tag und jede Trainingseinheit sind für den Trainer wichtig. Wir haben in den kommenden Wochen viele wichtige Spiele vor der Brust."

Auf Nachfrage nannte Schindzielorz auch erstmals die Vertragslaufzeit. Demnach ist der Fußballlehrer, der in der Bundesliga bereits für den SC Freiburg, Bayer Leverkusen, Werder Bremen und den VfB Stuttgart gearbeitet hat, bis zum 30. Juni 2019 an den VfL Bochum gebunden.

Der vierte Trainer der Saison

Für viele Beobachter kam die Meldung zur Verpflichtung von Robin Dutt am Sonntagabend überraschend, landeten zuletzt doch eher andere Namen auf den Kandidatenlisten der Fans und Medien. Der gebürtige Kölner gilt allerdings als Wunschkandidat des neuen Bochumer Sportvorstandes. Dutt ist nach Gertjan Verbeek, Ismail Atalan und Jens Rasiejewski bereits der vierte Bochumer Cheftrainer in der laufenden Zweitligasaison.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

24. Spieltag
VfL Bochum - 1. FC Nürnberg
Sonntag, 25. Februar, 13.30 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

  Derzeit keine Termine  

  

Tabelle

23. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
12Braunschw.2327:24329
13D. Dresden2330:33-329
14Bochum2320:28-826
15Aue2323:36-1325
16Gr. Fürth2323:34-1124

VfL Bochum