Westfalenliga 1, 17. Spieltag
Spitzenreiter Delbrücker SC schlägt auch Preußen Münster II

Der Spitzenreiter Delbrücker SC entschied auch das Spitzenspiel der Westfalenliga klar für sich. Gegen Preußen Münster II gewann der DSC am Ende klar mit 3:0...

Für den Führungstreffer zeichnete Lukas Cramer verantwortlich. Der SCP brauchte den Ausgleich, aber die Führung des DSC hatte bis zur Pause Bestand. Delbrücker SC legte in der zweiten Halbzeit einen Blitzstart hin. Nur kurz nach dem Wiederanpfiff traf Cramer zum 2:0 (48.). Patrick Plucinski baute den Vorsprung des Gastgebers in der 68. Minute aus. Drei erfolgreiche Aktionen ermöglichten Delbrück am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen SC Preußen Münster II.

Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der DSC seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her. Delbrücker SC setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Prunkstück von Delbrück ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 14 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert.

Durch diese Niederlage fällt der SCP in der Tabelle auf Platz sieben. Die Verteidigung des Gasts steht noch nicht so sicher wie gewünscht: 23 Gegentreffer musste sie in dieser Saison hinnehmen. Der DSC muss am Sonntag auswärts bei TuS Hiltrup ran. Am Sonntag ist SC Preußen Münster II in der Fremde bei SuS Bad Westernkotten gefordert.

Datenquelle: fussball.de