Westfalenliga 1, 17. Spieltag
Von der Ley rettet FC Gievenbeck einen Punkt beim TuS Haltern

Haltern – Am Sonntag trennten sich TuS Haltern und 1. FC Gievenbeck unentschieden mit 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Haltern ging durch Dennis Drepper in der 23. Minute in Führung. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Gastgeber und nahm so eine knappe Führung mit in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Daniel von der Ley von Gievenbeck seinen Teamkameraden Andre Strothmann. Von der Ley versenkte den Ball in der 76. Minute im Netz von TuS Haltern. Letztlich gingen der Tabellenführer und der FCG mit jeweils einem Punkt auseinander.

Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei Haltern etwas bescheiden daher. Lediglich fünf Punkte ergatterte der Aufsteiger. Mit dem Dreier springt TuS Haltern auf den ersten Platz der Westfalenliga Staffel I. Die Angriffsreihe von Haltern lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 37 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Neun Spiele ist es her, dass 1. FC Gievenbeck zuletzt eine Niederlage kassierte. Den Gast bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz neun. Die Verteidigung von Gievenbeck steht noch nicht so sicher wie gewünscht: 23 Gegentreffer musste sie in dieser Saison hinnehmen. Am Sonntag muss TuS Haltern bei SV Spexard ran, zeitgleich wird der FCG von der Reserve von SC Preußen Münster in Empfang genommen.

Datenquelle: fussball.de