Westfalenliga 2, 17. Spieltag
Holzwickede siegt im Spitzenspiel

Mit einer 0:1-Niederlage im Gepäck kehrte DJK TuS Hordel vom Auswärtsmatch bei Holzwickeder Sport Club zurück. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Es war die zehnten Minute, als Karim Bouasker vor 100 Fans einen Treffer für Holzwickede sicherstellte. Zur Pause war der Gastgeber im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Zum Seitenwechsel ersetzte Paul Helfer von Hordel seinen Teamkameraden Jassin Bousouf. Nach der Beendigung des Spiels durch Dr. Paul Hadrossek (Münster) feierte der HSC einen dreifachen Punktgewinn gegen DJK.

Seit sechs Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Holzwickeder Sport Club zu besiegen. Holzwickede konnte sich gegen DJK TuS Hordel auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des HSC. Insgesamt erst 15-mal gelang es dem Gegner, Holzwickeder Sport Club zu überlisten.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Hordel deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist der Gast in diesem Ranking auf. Durch diese Niederlage fällt Jugendkraftler in der Tabelle auf Platz drei. Die Abwehr ist ein sehr gut funktionierender Mannschaftsteil von DJK TuS Hordel, was die erst elf gefangenen Gegentore klar dokumentieren. Als Nächstes steht für Holzwickede eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen Westfalia Wickede. DJK empfängt parallel SV Horst-Emscher 08.

Datenquelle: fussball.de