Westfalenliga 2, 17. Spieltag
Remis zwischen Westfalia Herne und Olpe

(Foto: Schulte)

Überraschung am Schloss Strünkede: Gegen die SpVg Olpe kam der Spitzenreiter der Westfalenliga Staffel 2 nicht über ein Remis hinaus. Westfalia Herne spielte nur 1:1...

Thomas Ziegler trug sich in der 22. Spielminute in die Torschützenliste ein. SpVg. führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In Durchgang zwei lief Frederik Streit anstelle von Ferhat Mumcu für den SCW auf. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 47. Minute gelang Marko Onucka der Ausgleichstreffer für den Gastgeber. Schließlich gingen der Ligaprimus und SpVg. Olpe mit einer Punkteteilung auseinander.

Seit vier Begegnungen hat SC Westfalia Herne das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Mit dem Dreier springt die Westfalia aus Herne auf den ersten Platz der Westfalenliga Staffel II. Offensiv kann Herne in der Westfalenliga Staffel II kaum jemand das Wasser reichen, was die 43 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Seit sechs Spielen wartet Olpe schon auf einen dreifachen Punktgewinn. Den Gast bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz elf. Die Verteidigung von SpVg. steht noch nicht so sicher wie gewünscht: 25 Gegentreffer musste sie in dieser Saison hinnehmen. Während der SCW am kommenden Sonntag FC Lennestadt empfängt, bekommt es SpVg. Olpe am selben Tag mit FC Iserlohn zu tun.

Datenquelle: fussball.de