Westfalenliga 2, 17. Spieltag
SV Horst-Emscher schlägt Mengede im Kellerduell

SV Horst-Emscher 08 verschafft sich mit dem 3:1-Erfolg gegen Mengede 08/20 etwas Luft im Tabellenkeller. Der SV Horst erledigte seine Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Gleich zum Spielbeginn sorgte Ahmet Tarik Tosun mit seinem Treffer für eine frühe Führung des Gastgebers (9.). Das 1:1 von Mengede bejubelte Stefan Fels. Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. Zum Seitenwechsel ersetzte Arian Kamaj von Mengede 08/20 seinen Teamkameraden Cüneyd Aluc. Seyit Ersoy traf zum 2:1 (51.). Meriton Mehmeti schoss für SV Horst-Emscher 08 in der 77. Minute das dritte Tor. Letztlich nahm Mengede im Kellerduell beim SV Horst eine bittere Niederlage hin.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte SV Horst-Emscher 08 deutlich. Insgesamt nur acht Zähler weist der Horst 08 in diesem Ranking auf. Die drei Punkte bringen für den SV Horst keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition.

Mit dem Gewinnen tat sich Mengede 08/20 zuletzt schwer. In vier Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Der Gast bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Die Offensive von Mengede zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – zwölf geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist SV Horst-Emscher 08 zu DJK TuS Hordel, gleichzeitig begrüßt Mengede 08/20 Kirchhörder SC auf heimischer Anlage.

Datenquelle: fussball.de