Erzgebirge Aue 1. FC Union Berlin Arminia Bielefeld VfL Bochum Eintracht Braunschweig SV Darmstadt Dynamo Dresden Fortuna Düsseldorf MSV Duisburg SpVgg Greuther Fürth

FC Ingolstadt FC St. Pauli 1. FC Heidenheim 1. FC Kaiserslautern Karlsruher SC Holstein Kiel

1. FC Nürnberg SV Sandhausen

1. FC Heidenheim
1. FC Heidenheim bezwingt FC St. Pauli mit 3:1

Heidenheims Spieler um Torschütze Maximilian Thiel (2.v.r.) bejubeln den Treffer ihrer Mannschaft zum 2:1. Foto: Stefan Puchner (Stefan Puchner)

Heidenheim (dpa) – Der 1. FC Heidenheim hat seine Position im gesicherten Mittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga mit einem verdienten 3:1 (2:1)-Heimsieg über den FC St. Pauli gefestigt.

Timo Beermann (15. Minute), Maximilian Thiel (16.) und John Verhoek (48.) erzielten vor 12 300 Zuschauern in der Voith-Arena die Tore für das Team von Trainer Frank Schmidt, das von den vergangenen zehn Spielen nur eins verloren hat.

Aziz Bouhaddouz (8.) traf zur anfänglichen Führung für die Hamburger, die sich nach der zweiten Niederlage in Serie unter ihrem neuen Trainer Markus Kauczinski wieder nach unten orientieren müssen. Heidenheim steckte den frühen Rückstand weg und brachte sich mit einem Doppelschlag nach Hamburger Abwehrfehlern nach einer Viertelstunde auf die Siegerstraße.

 

2. Bundesliga


Weitere Artikel: 2. Bundesliga »