21. Januar 2014 15:10 Uhr

: Brendan Benson: Der klassische zweite Mann

«
1/1
»

Solides Soloalbum von Brendan Benson. Foto: 

Berlin - Er ist der klassische Fall des «Sidekicks», des wertvollen zweiten Mannes in der Popmusik. Auch das neue Soloalbum von Brendan Benson ist solide, teilweise richtig gut, aber eben nie brillant. Klasse Handwerk, letztlich jedoch limitiert.

Seine ganze Klasse zeigte der heute 43-jährige US-Amerikaner als Partner von Jack White (The White Stripes) im grandiosen Classic-Rock-Quartett The Raconteurs. Da lieferte er zu den an Led Zeppelin erinnernden Songs des erklärten Robert-Plant-Fans White die kongeniale Beatles-Ergänzung: Powerpop, 60er-Jahre-Flair, jede Menge schöne Melodien, gesungen mit Paul-McCartney-Stimme.

«Broken Boy Soldiers» (2006) und vor allem «Consolers Of The Lonely» (2008) waren Alben, auf die sich alle Fans von Retro-, Blues- und Folkrock mühelos einigen konnten. Seither schweigen The Raconteurs - leider.

Auch «You Were Right» (Lojinx), das sechste Soloalbum von Brendan Benson in nur acht Jahren, ist nämlich wieder nur ein Teil der Medaille. Die melodisch erneut ausgefeilte Indiepop-Platte wird zwar hier und da durch neue Ingredienzen ergänzt (eine Prise Reggae in «I'll Never Tell», hübsche Idee; Ragtime in «Swallow You Whole»", ebenfalls ganz nett). Aber insgesamt wird wieder mal die bewährte Benson-Solo-Mixtur serviert. Und die ist eben nur - siehe oben.

Vielleicht sollte sich der fleißige Mann demnächst mehr Zeit für seine Songs nehmen und nicht nahezu im Jahresabstand neue Alben raushauen. Oder Benson sollte - falls nicht schon geschehen - den Nashville-Nachbarn Jack White aufsuchen und ein drittes Raconteurs-Album vereinbaren. Könnte allerdings sein, dass Tausendsassa White mit seinem Vinyl-Label Third Man Records, anderen Bandprojekten und der eigenen Solo-Karriere längst zwei Schritte weiter ist als der nette wuschelköpfige Kumpel mit dem Sixties-Tick.


Musik
Konzert-Tipps für Westfalen

Februar 2015: Black Label Society spielen im FZW

Dortmund - Nach dem erfolgreichen ersten Abstecher nach Deutschland im Rahmen der Welttournee zum aktuellen Album "Catacombs Of The Black Vatican" kehrt die amerikanische Gitarren-Ikone Zakk Wylde mit seiner Heavy Rock-Band Black Label Society nach Deutschland zurück.

Am 28. Mai 2015 im Skaters Palace in Münster: Gregor Meyle lädt zur musikalischen Reise von New York bis Stintino ein

Münster - Mit seinem nunmehr vierten Studio-Album „New York – Stintino im Gepäck macht Gregor Meyle weiterhin das, was er seit Jahren am liebsten tut: Er geht auf Club-Tournee, um ganz nah bei seinem Publikum zu sein. Im Mai 2015 ist er in zu Gast in Münster.

27. Februar 2015: Simple Minds zu Gast im Jovel Münster

Münster - Sie waren doch grad erst da - und schon kehren die Simple Minds zurück. Im Gepäck ein neues Album. "Bug Music" heißt es und am 27. Februar 2015 gibt's die Tracks im "Jovel" zu hören...

Konzert-Berichte aus Westfalen

Westfalenhallen: Blink 182 rocken Jung und Alt

Dortmund - Ihre größten Erfolge feierten Blink 182 Ende der 90er Jahre. Seitdem ist einiges passiert. Doch rocken können sie immer noch, wie sie am Dienstagabend in der Dortmunder Westfalenhalle gezeigt haben.

Sputnikhalle: Münster feiert die Monster

Münster - Die Fans trugen ihre Idole auf den Händen. Hunderte feierten am Wochenende die „Monsters of Liedermaching“ in der Sputnikhalle.

ANZEIGE
Festivals in Westfalen 2014

Westfalenpark im Festivalfieber: Am Samstag ist Juicy Beats in Dortmund

Am Samstag ist Juicy Beats. Das größte Electro- und Independent-Festival in NRW versetzt am 26. Juli von zwölf Uhr mittags bis vier Uhr nachts den Dortmunder Westfalenpark in Festivalfieber. Bis zu 30.000 Besucher erwarten die Veranstalter, die mit mehr als 150 Bands und DJs auf über 20 Bühnen und Dancefloors erneut ein beeindruckendes Programm mit vielen international bekannten Künstlern präsentieren.

Vom 3. bis 6. Juli: Bei "Bochum Total" rockt der Ruhrpott

Bereits seit 1986 findet im Bochumer Kneipenviertel vier Tage im Jahr das Festival "Bochum Total" statt. In diesem Jahr findet das Festival, eines der größten in Europa, vom 3. bis zum 6. Juli statt.

Pop-News

Ivy Quainoo wird von Stalker belästigt

Berlin - Die Sängerin Ivy Quainoo (22) wird seit rund zwei Jahren von einem Stalker belästigt und hat vor einer Woche Anzeige erstattet.

Ost-Kultband electra tritt ab

Schwerin/Dresden - Die ostdeutsche Rockband electra tritt nach 45 Jahren auf der Bühne ab. Am 3. Januar startet die Dresdner Band in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) ihre Abschiedstournee, wie das Management bestätigte. Zuerst hatte die «Schweriner Volkszeitung» darüber berichtet.

Madonna posiert für laszive Fotos

New - Popstar Madonna (56) inszeniert sich wieder mit ziemlich freizügigen und lasziven Fotos. Für das «Interview»-Magazin ließ sich die Sängerin leicht bekleidet ablichten und zeigte dabei auch ihren nackten Busen.

Elton John kämpft noch immer um Anerkennung von Vater

New - Auch 15 Jahre nach dem Tod seines Vaters versucht Weltstar Elton John immer noch, ihn zu beeindrucken. «Ich hätte gerne gehabt, dass er mal sagt: «Gut gemacht.»

Konzert der Woche

Stippvisite von Slash

München - Der legendäre Ex-Gitarrist von Guns 'N' Roses startet am Samstag in München seine Deutschland-Tournee. Ganz ohne seinen früheren Frontmann Axl Rose präsentiert Slash sein neues Album «World On Fire».

rock'n'Popmuseum Gronau

Party im September: Gronau: Rock’n‘Popmuseum feiert zehnten Geburtstag

Gronau - Das Rock’n’Popmuseum feiert sein zehnjähriges Bestehen. Hochkarätige Ausstellungen und großartige Konzerte prägten die vergangenen Jahre und haben Gronau als Musikstadt weiter etabliert. So ist das Museum mittlerweile fester Bestandteil der Kulturlandschaft in NRW geworden. (von WN)

Charts
Musik-Börsen und Flohmärkte

Termine: Hier wird nach CDs, Schallplatten und mehr gestöbert...

Wo kann derzeit nach CDs, Schallplatten oder anderen Musik-Artikeln gesucht werden? Wir zeigen es in unserer Termin-Übersicht.

CD-Kritiken

The Living Sisters: Vier Engel für Weihnachten

Berlin - Küsse unter dem Mistelzweig, leuchtende Kinderaugen, leise rieselnder Schnee, süßes Gebäck und raschelndes Geschenkpapier - wer das rührselige und sentimentale Weihnachtsfest liebt, der kommt an den Living Sisters nicht vorbei. (von Von Wolfgang Marx, dpa)

Mina Tindle: Zwischen New York und Paris

Berlin - Mina Tindle ist eine Wanderin zwischen den Welten und den Zeiten: New York und Paris, Pop und Chanson. Eng verbandelt ist sie auch mit Bryce Dessner von den großen Melancholikern The National, der den Songs der Pariserin einen Schuss Indie-Rock verpasst hat. (von Von Wolfgang Marx, dpa)

Unheilig erklimmt den Gipfel und sagt Tschüss

Berlin - Höher kann man die Erwartungen kaum schrauben. «Für mich sind die neuen Stücke dieses Albums die besten Songs, die ich je geschrieben habe. Das sagt mir mein Herz», kündigt der Graf schon an, bevor das neue Album «Gipfelstürmer» veröffentlicht wurde. (von Von Katharina Hölter, dpa)

Heino und der schwarze Enzian

München - Heino hat ganz klar Gefallen daran gefunden, dass er nicht mehr nur vor Rentnern auftritt. «Ich habe im vergangenen Jahr mein Publikum bestimmt um 40 Jahre verjüngt», sagt er nicht ohne Stolz im Interview der Deutschen Presse-Agentur. (von Von Britta Schultejans, dpa)

Lisa Simone: Auf den Spuren der berühmten Mutter

Berlin - Man fragt sich, warum die Tochter der berühmten Blues- und Jazz-Sängerin Nina Simone 52 Jahre alt werden musste, um auch hierzulande ein Soloalbum herausbringen zu dürfen. Bei Lisa Simones «All Is Well» fiel der Apfel nicht allzu weit vom Stamm.