03. Januar 2013 13:30 Uhr

: Rettig: "Auf beiden Seiten Vertrauen schaffen"

Andreas Rettig, neuer Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) stellte sich am Donnerstag bei einem Pressegespräch der Öffentlichkeit vor. Ein großer Themenpunkt war dabei das Verhältnis zwischen Klubs und Verbänden auf der einen, sowie Fans auf der anderen Seite. Rettig begrüßte die anstehenden Gespräche, in denen es seiner Meinung nach vor allem darum geht, das in den letzten Monaten verspielte Vertrauen wieder herzustellen.

Andreas Rettig, neuer Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) stellte sich am Donnerstag bei einem Pressegespräch der Öffentlichkeit vor. Ein großer Themenpunkt war dabei das Verhältnis zwischen Klubs und Verbänden auf der einen, sowie Fans auf der anderen Seite. Rettig begrüßte die anstehenden Gespräche, in denen es seiner Meinung nach vor allem darum geht, das in den letzten Monaten verspielte Vertrauen wieder herzustellen. [weiter...]



Alles zu meinem Verein

Borussia DortmundFC Schalke 04VfL BochumPreussen Münster

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

ANZEIGE

Wir haben was entdeckt!

Das Internet, unendliche Weiten. Da stolpert man doch immer wieder über spannende Texte, neue Informationen, lustige Berichte. Schauen Sie mal hier:


Das Wetter in Westfalen

23.04.2014 24.04.2014 25.04.2014 26.04.2014
Tag:
23 °
leicht bewölkt
Nacht:
8 °
leicht bewölkt

Kalenderblatt 2014: 23. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. April 2014:

Ukraine wirft Russland Unterstützung von Terrorismus vor

Die Ukraine hat Russland offiziell die Unterstützung von Terroristen und Separatisten im Osten der Ex-Sowjetrepublik vorgeworfen. Russland müsse auf seine Anhänger einwirken, um dort die «Gewalt zu beenden und Geiseln sowie besetzte Gebäude freizugeben», teilte die Kiewer Regierung mit.

Kiew: Militärflugzeug im Osten der Ukraine beschossen

Im Osten der Ukraine ist über der von bewaffneten prorussischen Kräften kontrollierten Stadt Slawjansk nach offiziellen Angaben ein militärisches Beobachtungsflugzeug beschossen worden.

Minenräumverband der Nato unterwegs in Richtung Baltikum

Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise ist am Dienstag ein Minenräumverband der Nato von Kiel aus Richtung Baltikum gestartet.

Biden verspricht Ukraine politische und wirtschaftliche Hilfe

US-Vizepräsident Joe Biden hat der krisengeschüttelten Ukraine bei einem Besuch in Kiew politische und wirtschaftliche Unterstützung versprochen.

Moskau wirft Ukraine Verletzung der Friedensbeschlüsse vor

Russland wirft der Ukraine eine «grobe Verletzung» der Genfer Beschlüsse zur Lösung des Konflikts vor. Nach ihrer gewaltsamen Machtergreifung in Kiew weigere sich die vom Westen gestützte Führung, den noch immer besetzten Unabhängigkeitsplatz Maidan zu räumen, kritisierte Außenminister Sergej Lawrow.

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Säbelrasseln im Ukraine-Konflikt zwischen Moskau und Washington Moskau (dpa) - Der Ton zwischen den USA und Russland wird angesichts der anhaltenden Gewalt in der Ukraine immer rauer.