Leichtathletik
Nesta Carter fechtet Dopingsperre vor dem CAS an

Nesta Carter will seine Dopingsperre vor dem CAS anfechten. Foto: Robert Ghement (Robert Ghement)

Kingston (dpa) – Der jamaikanische Sprinter Nesta Carter wird seine Dopingsperre vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne anfechten. Dies bestätigte sein Anwalt Stuart Stimpson dem britischen TV-Sender Sky Sports News.

Carter war durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) wegen eines Dopingvergehens suspendiert worden. Daraufhin wurde die gesamte jamaikanische 4x100-Meter-Staffel, die 2008 in Peking Olympia-Gold erkämpft hatte, disqualifiziert. Neben Carter mussten auch Superstar Usain Bolt, Michael Frater und Asafa Powell ihre Medaillen zurückgeben.

Bei einem Nachtest der Probe Carters war laut IOC das verbotene leistungssteigernde Mittel Methylhexanamin nachgewiesen worden.

Bericht Sky

IOC-Mitteilung zum Dopingvergehen