16. März 2012 12:10 Uhr

: Engländer Green fährt auch 2012 für Mercedes in der DTM

«
1/1
»

Der britische Rennfahrer Jamie Green fährt auch 2012 für Mercedes in der DTM. Foto: Uwe Anspach 

Stuttgart - Der Engländer Jamie Green geht mit Mercedes in sein achtes Jahr im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM).

Der 29 Jahre alte Rennfahrer sitzt auch in der am 29. April auf dem Hockenheimring beginnenden Saison 2012 hinter dem Steuer eines Silberpfeils, teilte der schwäbische Autobauer in Stuttgart mit. In bisher 74 DTM-Rennen fuhr Green sieben Siege ein und stand sechsmal auf der Pole Position. Den bisher letzten Sieg erzielte er im Vorjahr beim Saisonfinale in Hockenheim.

«Jamie Green gehört zweifelsohne zu den besten und schnellsten Fahrern der DTM», sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. Green freut sich derweil auf das neue Mercedes C-Coupé sowie den Dreikampf mit Audi und Rückkehrer BMW. «In dieser Saison beginnt in der DTM eine neue Ära. Das neue technische Reglement und die neuen Autos versprechen eine noch engere Meisterschaft», erklärte er.

Mit dem Verbleib von Green sind nun fünf Mercedes-Cockpits für die neue Saison vergeben. Zuvor hatten bereits die beiden früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher (Kerpen) und David Coulthard sowie Susie Wolff (beide Schottland) und der DTM-Sieger von 2005, Gary Paffett (England), ihre Verträge verlängert.



Sport
Rallye-News

Rallye-Weltmeister Ogier gelingt fünfter Saisonsieg

Mokilajki - Volkswagen und Sébastien Ogier haben ihre Erfolgsserie bei der Rallye-WM auch in Polen fortgesetzt. Der 30-jährige Franzose erzielte bei der siebten WM-Station in seinem VW Polo R WRC bereits den fünften Saisonsieg.

Volkswagen bei Polen-Rallye vorn - Kubica im Pech

Mokilajki - Volkswagen hat auch am zweiten Tag der Rallye Polen seine dominante Stellung in der Rallye-Weltmeisterschaft untermauert. Die Wolfsburger verteidigten auf der zweiten Etappe des siebten WM-Laufes ohne Gefahr ihre Doppelspitze.

Führungswechsel bei Rallye Polen: Mikkelsen vor Ogier

Mokilajki - Der Norweger Andreas Mikkelsen hat sich die Führung bei der Rallye Polen zurückerkämpft. Der Volkswagen-Pilot verwies nach der neunten Prüfung seinen französischen Markenkollegen Sébastien Ogier auf Platz zwei.

ANZEIGE
Ergebnisse Tourenwagen
Ergebnisse Motorrad