Unser Thema Pferdesport auf Facebook

Unser Service... Alle Texte zum Thema Pferdesport auf Facebook - Folgen und immer auf dem Laufenden bleiben!

Im Allwetterzoo
Westfälisches Pferdemuseum im Allwetterzoo

Münstder – Ein Museum im Zoo: 1.000 qm Ausstellungsfläche widmen sich der Natur- und Kulturgeschichte des Pferdes in Westfalen und weiteren Themen rund um das Pferd.

Historische Objekte in Verbindung mit moderner Medientechnik und interaktiven Stationen geben Einblicke in die wechselvolle Beziehung zwischen Mensch und Pferd von der Urzeit bis zum heutigen Tage. Mit Exponaten wie einem frühmittelalterlichen Pferdegrab, der Dermoplastik des berühmten Zuchthengstes "Polydor" oder der Installation eines Grubenpferdes macht die Ausstellung das Thema Pferd aus ungewohnten Perspektiven erlebbar.  Kinder können die Welt mit den Augen eines Pferdes sehen und auf beweglichen Pferdemodellen selber im Schritt, Trab und Galopp reiten.

Die Arena 
Direkt am Museumsgebäude befindet sich die Arena. Sie ist Veranstaltungsort für regelmäßige Vorführungen mit Pferden. Knabstrupper und Kaltblüter werden vorgestellt, bekannte Showreiter zeigen ihre Kunst, oder es gibt Einführungen ins Westernreiten und Voltigieren. Die Arena dient auch als Forum für Medienvorführungen zum Artenschutz, museumspädagogische Aktivitäten oder Fachtagungen. 

Der Kinder- und Pferdepark 
An das Museumsgelände schließt sich der "Kinder- und Pferdepark" an: Eine Erlebniswelt, die kleinen und großen Besuchern hautnahe Begegnungen mit verschiedenen Pferderassen ermöglicht.

Öffnungszeiten: 
April bis September: 9 bis 18 Uhr 
Oktober und März: 9 bis 17 Uhr 
November bis Februar: 9 bis 16 Uhr 

Führungen nach telefonischer Rücksprache 

Der Eintritt in das Pferdemuseum ist für die Besucher des Zoos kostenlos. 

Kontakt: 
Westfälisches Pferdemuseum Münster GmbH 
Sentruper Straße 311 
48161 Münster 

Tel.: 02 51/484 27-0 
Fax: 02 51/484 27-10 
info [bei] pferdemuseum.de